• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Ex-BVB-Star: Ilkay Gündogan spricht über Rückkehr in die Bundesliga


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextDeutsches Duo holt EM-GoldSymbolbild für einen TextTil Schweiger trauertSymbolbild für einen TextRiesen-Verlust für Norwegens StaatsfondsSymbolbild für einen TextFrau stirbt nach Absturz mit GleitschirmSymbolbild für einen TextSo hoch sind die Renten der TV-StarsSymbolbild für einen TextHitlergruß bei EM – RauswurfSymbolbild für einen TextWoelki geht gegen "Bild" vorSymbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextMark Forster ruft Mann von Fan anSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klums Mann gibt Sex-Detail preisSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Ilkay Gündogan spricht über Rückkehr in die Bundesliga

Von t-online, sle

Aktualisiert am 02.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ilkay Gündogan: Seit 2016 spielt der deutsche Nationalspieler bei Manchester City.
Ilkay Gündogan: Seit 2016 spielt der deutsche Nationalspieler bei Manchester City. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ilkay Gündogan wurde mit Borussia Dortmund deutscher Meister und Pokalsieger. Seit fünf Jahren kickt der Nationalspieler bei Manchester City. Jetzt hat er sich zu einer möglichen Rückkehr in die Bundesliga geäußert.

Nationalspieler Ilkay Gündogan hält eine Rückkehr in die Bundesliga für "wahrscheinlich". Das sagte der 30-Jährige dem Bezahlsender "Sky". Allerdings sei er sich nicht sicher, ob sich ein Deutschland-Comeback noch als aktiver Fußballer ergebe. Stattdessen sei für ihn attraktiv, nach dem Karriereende einen Job bei einem Verein zu übernehmen.


Bundesliga: Ex-BVB-Stars: Das machen Amoroso, Koller und Co. heute

Julio Cesar (1994-1998): Der Brasilianer wurde in Dortmund zum Fan-Liebling. Die BVB- Fans verabschiedeten ihn mit einem Banner, auf dem geschrieben stand: "Du kamst als Fremder und gingst als Freund und als Borusse." Heute engagiert er sich im Rahmen eines Regierungsprogramms in Sao Paulo für bessere Bildung von Kindern und sucht nach neuen Fußballtalenten.
Sebastian Kehl (2002-2015): Heute ist der Ex-Nationalspieler Leiter der Lizenzspielerabteilung beim BVB. 2022 wird Kehl in der Dortmunder Hierarchie weiter aufsteigen und zum Nachfolger von Michael Zorc als Sportdirektor.
+18

Für den ehemaligen BVB-Spieler wäre eine Position als Trainer oder Co-Trainer denkbar. Doch festlegen wollte sich Gündogan nicht. Es sei ebenso möglich, dass er "einen ganz anderen Weg einschlage", sagte der Mittelfeldmann.

2011 war Gündogan vom 1. FC Nürnberg zu Borussia Dortmund gewechselt, gewann dort unter Trainer Jürgen Klopp die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal. Seit 2016 spielt der gebürtige Gelsenkirchener in England für Manchester City.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nagelsmanns Wunschtransfer wohl geplatzt
BVBIlkay GündoganManchester City
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website