Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Neven Subotic: Der Ex-Dortmunder kann sich Rückkehr nach Deutschland vorstellen

Nach Aus in der Türkei  

Subotić denkt an Deutschland-Rückkehr

24.01.2021, 08:15 Uhr | dpa, MEM

Neven Subotic: Der Ex-Dortmunder kann sich Rückkehr nach Deutschland vorstellen. Neven Subotić: Der Ex-Union-Spieler will wieder näher an Deutschland sein.  (Quelle: imago images/Bernd König)

Neven Subotić: Der Ex-Union-Spieler will wieder näher an Deutschland sein. (Quelle: Bernd König/imago images)

Er spielte lange in der Bundesliga, ehe er im vergangenen September in die Türkei wechselte. Doch dort löste Neven Subotić seinen Vertrag nun auf – und hat auch Deutschland wieder im Blick. 

Neven Subotić machte insgesamt 232 Bundesliga-Spiele. Im vergangenen September wechselte er von Union Berlin in die Türkei zu Denizlispor. Doch dort löste er seinen Vertrag nun auf. 

"Ans Aufhören denke ich noch lange nicht. Meine Zukunft sehe ich aus persönlichen Gründen, die sich in den letzten Monaten geändert haben, näher an Deutschland", sagte der 32 Jahre alte Abwehrspieler zu "Sport1". Er sei fit und habe "noch einige Ziele vor Augen". Subotić spielte in Deutschland auch für den FSV Mainz 05, Borussia Dortmund und den 1. FC Köln. 

"Nach mehreren Monaten voller Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen ergaben sich keine seriösen Lösungen für ein nachhaltiges Arbeitskonzept und deshalb habe ich mich mit schwerem Herzen dazu entschlossen, mich vom Verein zu trennen", sagte er. "Doch auch wenn ich gehe, nehme ich ein Stück von der Türkei und Denizli mit auf meinen Lebensweg."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Transfermarkt.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal