• Home
  • Sport
  • Fußball
  • WM
  • DFB-Team in der Einzelkritik: Sieben Mal Note 5 – Deutschland blamiert sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Sieben Mal Note 5 – DFB-Team enttäuscht auf ganzer Linie

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 01.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Da hilft alles Schreien nichts: Joshua Kimmich (M.) verlor mit der deutschen Nationalmannschaft völlig überraschend gegen Nordmazedonien.
Da hilft alles Schreien nichts: Joshua Kimmich (M.) verlor mit der deutschen Nationalmannschaft völlig überraschend gegen Nordmazedonien. (Quelle: Martin Meissner/AP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Nationalmannschaft hat erstmals in 2021 verloren. Gegen Nordmazedonien zeigte das Team fast durch die Bank eine Leistung, die nachdenklich macht. Die t-online-Einzelkritik.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in der WM-Qualifikation eine blamable Niederlage erlitten. Das 1:2 gegen Nordmazedonien im letzten Pflichtspiel vor der EM ist ein herber Rückschlag.


Sieben Mal Note 5: DFB-Team enttäuscht auf ganzer Linie

Die deutsche Nationalmannschaft hat erstmals in 2021 verloren. Gegen Außenseiter Nordmazedonien zeigte das Team fast durch die Bank eine Leistung, die nachdenklich macht. Die t-online-Einzelkritik.
Marc-André ter Stegen: Die deutsche Nummer zwei war zunächst nicht gefordert und fiel hauptsächlich durch Kommandos an seine Mitspieler auf. Weltklasseparade dann in der 40. Minute, als er mit einem herausragenden Reflex die deutsche Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. Beim 0:1 und 1:2 chancenlos. Note 3
+13

Joachim Löw war danach sichtlich unzufrieden. Die weitere blamable Pleite hat die zarte Aufbruchstimmung in der deutschen Nationalmannschaft im Keim erstickt.

Beim letzten EURO-Casting gegen den krassen Außenseiter kassierte der scheidende Bundestrainer zudem erstmals eine Niederlage in der WM-Qualifikation – in seinem 33. und letzten Spiel. Dabei versagte das DFB-Team auf ganzer Linie.

Die Einzelkritik zu den deutschen Spielern lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weltmeister Lahm fliegt nicht zur WM nach Katar
Joshua KimmichNationalmannschaftNordmazedonien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website