Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021: Cristiano Ronaldo entfernt Cola-Flaschen vom Podium


Superstar mit skurriler Aktion  

Cristiano Ronaldo entfernt Coca-Cola-Flaschen vom Podium

15.06.2021, 09:37 Uhr | t-online, dsl

EM 2021: Cristiano Ronaldo entfernt Cola-Flaschen vom Podium. Cristiano Ronaldo: Portugals Superstar entfernte vor Beginn der Pressekonferenz die Flaschen des EM-Sponsors Coca-Cola. (Quelle: Reuters/Handout)

Cristiano Ronaldo: Portugals Superstar entfernte vor Beginn der Pressekonferenz die Flaschen des EM-Sponsors Coca-Cola. (Quelle: Handout/Reuters)

Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo ist für seinen gesunden Lebensstil berühmt-berüchtigt. Sein Tick geht nun bereits so weit, dass er die Flaschen des EM-Sponsors Coca-Cola aus Ekel von der Pressekonferenz verbannt.

Skurrile Aktion von Cristiano Ronaldo bei der Pressekonferenz vor der EM-Partie am Dienstag gegen Ungarn: Der Kapitän der Portugiesen erblickt beim Betreten des Podiums zwei Flaschen des Turniersponsors Coca-Cola vor seinem Mikrofon. Für den Gesundheits- und Ernährungsfanatiker ein Unding.

Der Superstar von Juventus Turin greift sich die Glasflaschen und stellt sie außerhalb des Kamerabildauschnitts ab. An die selbe Stelle stellt er stattdessen die Flasche Mineralwasser, die er mit sich trägt. Ronaldos kurzer Kommentar: "Agua", zu deutsch also: Wasser.

Als der portugiesische Pressesprecher die Pressekonferenz eröffnet, schiebt "CR7" noch eine weitere Bemerkung hinterher. Scheinbar sagt Ronaldo, "Coca-Cola, bah" und verzieht daraufhin sein Gesicht.

Den ganzen Auftritt Ronaldos sehen Sie oben im Video.

Verwendete Quellen:
  • Pressekonferenz Portugal vor der Partie Ungarn gegen Portugal

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: