Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

Türkei-Kapitän - Yilmaz: "Werden zeigen, welchen Charakter wir haben"


Türkei-Kapitän  

Yilmaz: "Werden zeigen, welchen Charakter wir haben"

16.06.2021, 05:16 Uhr | dpa

Türkei-Kapitän - Yilmaz: "Werden zeigen, welchen Charakter wir haben". Der Türke Burak Yilmaz (r) gegen Leonardo Spinazzola aus Italien in Aktion.

Der Türke Burak Yilmaz (r) gegen Leonardo Spinazzola aus Italien in Aktion. Foto: Alberto Lingria/Pool Reuters/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Baku (dpa) - Der türkische Kapitän Burak Yilmaz hat eingeräumt, dass die klare Niederlage im Eröffnungsspiel gegen Italien die Mannschaft lange beschäftigt hat.

"Wir waren zwei Tage lang gebrochen", sagte der 35-Jährige mit Blick auf das 0:3. Die Stimmung sei sehr negativ gewesen. Unter anderem nach vielen Gesprächen mit Trainer Senol Günes habe sich das Team aber erholt. Am heutigen Mittwoch gegen Wales (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) wolle die Mannschaft beweisen, was in ihr stecke. "Wir werden zeigen, wer wir sind und welchen Charakter wir haben", sagte Yilmaz. Man wisse, welche Fehler man gegen Italien gemacht habe, meinte er.

Im zweiten Gruppenspiel in Baku freut sich der Stürmer des OSC Lille auf eine Heimspiel-Atmosphäre. Zahlreiche Fans aus der Türkei werden in Aserbaidschan erwartet. Zudem unterstützen auch die meisten Einheimischen ihr "Brudervolk". Yilmaz sagte: "Wir wollen den Zuschauern die Türkei zeigen, die sie sehen wollen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: