• Home
  • Sport
  • Fußball
  • WM
  • WM-Qualifikation: Deutschland-Schreck vergibt 2:0-Führung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRhein erreicht Pegelstand NullSymbolbild für einen TextNiedrigwasser: Industrie schlägt AlarmSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextGaskrise treibt den Güllepreis in die HöheSymbolbild für einen TextDürre: China dreht Fabriken den Strom abSymbolbild für einen TextDeutscher Geher holt EM-SilberSymbolbild für ein VideoBlitz-Spektakel über SchottlandSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextJetzt geht Ofarim in die OffensiveSymbolbild für einen TextStar schenkt Drink aus: Teens kollabierenSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Gast erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Deutschland-Schreck vergibt 2:0-Führung

Von t-online, sid
05.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Islands Kari Arnason (Archivbild): Sein Team kam zu einem späten Ausgleich gegen Nordmazedonien.
Islands Kari Arnason (Archivbild): Sein Team kam zu einem späten Ausgleich gegen Nordmazedonien. (Quelle: Uwe Kraft/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bevor die deutsche Mannschaft am späten Sonntagabend gegen Armenien auf dem Platz stand, gab es bereits ein anderes Duell in der WM-Quali-Gruppe J. Und das endete torreich.

Deutschland-Schreck Nordmazedonien hat die zwischenzeitliche Tabellenführung in der WM-Qualifikation verspielt. Das Überraschungsteam, das die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im März sensationell 2:1 besiegt hatte, gab am Sonntag in Island beim 2:2 (1:0) eine 2:0-Führung aus der Hand. Mit einem Sieg hätten die Nordmazedonier in der deutschen Qualifikationsgruppe J für knapp drei Stunden Platz eins übernommen.


Das sind die Stadien der WM in Katar 2022

Education City Stadion (ar-Rayyan): 40.000 Plätze. Der FC Bayern hat an diese Arena gute Erinnerungen, denn hier gewannen die Münchner im Februar 2021 das Finale der Klub-WM. Dabei wurde das Stadion erst im Juni 2020 eröffnet.
Hier finden sechs Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Viertelfinale statt.
+13

Darko Velkovki (11.) brachte die Gäste in Reykjavik in Führung. Der Abwehrspieler profitierte von einem Fehler von Torhüter Alex Runarsson, der den Ball unter seinem Körper durchrutschen ließ. Ezgjan Alioski (54.), der das 1:0 per Eckball vorbereitet hatte, erhöhte kurz nach der Pause. Beim Anschlusstreffer durch Brynjar Bjarnason (78.) patzte Keeper Stole Dimitrievski. Der zwei Minuten zuvor eingewechselte Andri Gudjohnsen (84.) glich noch aus.

Nordmazedonien hatte bei seiner EM-Premiere im Sommer alle drei Vorrundenspiele verloren. Island, das am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr) erneut in Reykjavik auf Deutschland trifft, bleibt Vorletzter vor dem krassen Außenseiter Liechtenstein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fußball-WM in Katar beginnt einen Tag früher
  • Rahel Zahlmann
  • Nicolas Lindken
Von Rahel Zahlmann, Nicolas Lindken
ArmenienDFBDeutschlandIslandNordmazedonien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website