Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild für einen TextEd Sheeran ist überraschend Vater gewordenSymbolbild für einen TextLufthansa-Ticket für 24.000 DollarSymbolbild für einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild für einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild für einen TextImmer mehr Affenpocken-Fälle weltweitSymbolbild für einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Bericht: Markus Merk tritt beim 1. FC Kaiserslautern zurück

Von t-online
Aktualisiert am 21.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Markus Merk: Arbeitet nicht länger für den 1. FC Kaiserslautern.
Markus Merk: Arbeitet nicht länger für den 1. FC Kaiserslautern. (Quelle: Oliver Dietze/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Über Jahrzehnte hinweg prägte der ehemalige Top-Referee das Schiedsrichterwesen in Deutschland und darüber hinaus. Dann übernahm er den 1. FC Kaiserslautern. Doch auch damit ist nun Schluss.

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss zukünftig ohne das derzeit prominenteste Gesicht in seiner Führung auskommen. Der frühere Weltschiedsrichter Markus Merk tritt mit sofortiger Wirkung von seinen beiden Ehrenämtern zurück. Das berichtet die "Rheinpfalz" am Dienstag. Das bestätigten Merk und der viermalige Meister am Dienstag.

Der 59 Jahre alte Merk fungierte zuletzt als Vorsitzender des Beirats der "Management GmbH Profifußball" und als stellvertretender Aufsichtsratsboss des Vereins. Merk, sieht nach zwei Jahren in den Ämtern die ausgerufenen Ziele der wirtschaftlichen sowie sportlichen Sanierung und Stabilisierung offenbar als erreicht an.

Unter Merk hat sich der Klub befreit

Tatsächlich haben sich die Pfälzer in der Amtszeit Merks aus ihrer existenzbedrohenden Lage befreit und zu großen Teilen entschuldet. Auch sportlich haben die Roten Teufel einen Schritt nach vorne gemacht. Der Aufstieg in die 2. Liga ist in greifbarer Nähe.

Weitere Artikel

Ärger in Dortmund
Haaland hat sich entschieden
In elf Bundesligaspielen in der Hinrunde hat Dortmunds Erling Haaland 13 Tore erzielt – gegen Hertha blieb er zuletzt tor- und ideenlos.

Bayern-Transfers
Schluss damit
Oliver Kahn: Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern will seinen Verein auch für die kommenden perfekt aufstellen.

Eklat in der 3. Liga
Beschämend! Ein bitterer Tag für den deutschen Fußball
Aaron Opoku: Der Osnabrücker wurde in Duisburg rassistisch von der Tribüne aus beleidigt.


In den vergangenen Monaten war Ex-Profi Thomas Hengen in seiner Rolle als Geschäftsführer immer mehr in den Vordergrund gerückt. Merk hatte zuletzt mit seiner Ehefrau Sabine die Stiftung "beMERKenswert bewegend" ins Leben gerufen – eine Treuhandstiftung der Sepp-Herberger-Stiftung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trainer Schuster bleibt auch bei verpasstem Aufstieg
1. FC KaiserslauternDeutschland
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website