Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Rudi Völler: Fußball wird in Deutschland zu schlecht gemacht

Von dpa
Aktualisiert am 14.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Hört am Ende des Saison bei Bayer 04 Leverkusen auf: Rudi Völler.
Hört am Ende des Saison bei Bayer 04 Leverkusen auf: Rudi Völler. (Quelle: Marius Becker/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leverkusen (dpa) - Rudi Völler sieht den deutschen Fußball und seine Liga besser als ihren Ruf und fĂŒrchtet auch keine Entfremdung von den Fans.

"GrundsĂ€tzlich finde ich, dass vor allem hier in Deutschland der Fußball schlechter gemacht wird, als er ist", sagte der Weltmeister von 1990, der sich am Samstag nach 21 Jahren in fĂŒhrender Position als GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Bundesligisten Bayer Leverkusen verabschiedet, im Interview der "WAZ".

"Am vergangenen Wochenende waren in so vielen Stadien die InnenrĂ€ume mit Fans besetzt. Ich hatte nicht das GefĂŒhl, dass das Demonstrationen gegen den Fußball waren, oder?", sagte Völler mit Blick auf PlatzstĂŒrme in Köln oder Schalke. "In der ersten Zeit der Pandemie wurden viele Kommentare geschrieben, dass die Zuschauer nicht mehr zurĂŒckkommen wĂŒrden, dass sie sich entwöhnt hĂ€tten. Das Gegenteil ist der Fall", versicherte er: "Egal, wohin ich schaue: Die Stadien sind voll. Die Frankfurter fahren mit 30.000 Leuten nach Barcelona. Der Fußball hat hier immer noch eine enorme Bedeutung."

Mit Gerede von "neuer Konkurrenz" zum Beispiel durch American Football könne er "nichts anfangen. Ich bin fĂŒr den Super Bowl mal nachts mit meinen Jungs aufgestanden. Das Beste daran war die Halbzeitshow mit Jennifer Lopez, der Rest war grausam fĂŒr mich, da sind mir die FĂŒĂŸe eingeschlafen", erzĂ€hlte Völler: "Ja, die jĂŒngere Generation schaut sich das mal an, auch wenn die NFL demnĂ€chst mal in MĂŒnchen spielt. Aber doch nicht Woche fĂŒr Woche. Wir mĂŒssen unsere Bundesliga auch schĂŒtzen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Rose ist am Kader und der eigenen Ideenlosigkeit gescheitert
Von Constantin Eckner
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
Bayer 04 LeverkusenDeutschlandFußball
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website