• Home
  • Sport
  • Fußball
  • BVB-Youngster Youssoufa Moukoko: "Muss niemandem etwas beweisen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextDrei Tote nach Unwettern auf KorsikaSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextDas ist über das neue iPhone bekanntSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann attackiert Kinder mit EinwegrasiererSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

BVB-Youngster Moukoko: "Muss niemandem etwas beweisen"

Von dpa, Mey

Aktualisiert am 08.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Youssoufa Moukoko: Das Talent von Borussia Dortmund möchte in der kommenden Saison den nächsten Schritt gehen.
Youssoufa Moukoko: Das Talent von Borussia Dortmund möchte in der kommenden Saison den nächsten Schritt gehen. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Youssoufa Moukoko hat sich in der letzten Saison beim BVB nicht durchsetzen können. Nun nimmt der deutsche U21-Nationalspieler neuen Anlauf – und will voll durchstarten.

Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko will sich trotz der schwierigen Saison mit wenigen Einsätzen bei Borussia Dortmund nicht unterkriegen lassen. "Nächstes Jahr will ich angreifen", sagte der 17 Jahre alte U21-Nationalspieler dem TV-Sender Sky und dem "Kicker" nach seinem nächsten Doppelpack für die deutsche Nachwuchs-Auswahl. Er sei "extrem motiviert", sagte Moukoko nach dem 2:1 (1:1) in Polen zum Abschluss der EM-Qualifikation. "Jetzt habe ich Pause und kann durchschnaufen, und dann kann ich nächste Saison voll angreifen."

Zu seiner Zukunft äußerte sich der Fußball-Youngster nicht. Sein Vertrag beim BVB läuft 2023 aus, der Verein würde nach Aussage von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gerne mit Moukoko verlängern. Er habe lernen müssen, mit dem großen Druck im Profi-Geschäft umzugehen, sagte Moukoko. "Ich glaube, ich komme damit klar. Ich muss niemandem etwas beweisen, nur mir selbst. Das habe ich gelernt." Dabei sei auch sein Umfeld mit seinen Eltern und seinem Berater sehr wichtig.

"Hier bekomme ich das Vertrauen vom Trainer"

In der U21 hat Moukoko in vier Spielen sechs Tore erzielt – nach Ansicht des Stürmers auch ein Verdienst von Coach Antonio Di Salvo. "Meine Rolle ist, Tore zu schießen", sagte er. "Hier bekomme ich das Vertrauen vom Trainer. Er hat mir von Anfang an mitgeteilt: 'Ich setze auf dich.' Das hat mir enorm Selbstvertrauen gegeben."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist tot
imago 90901709


Die vergangene Saison sei mit mehreren Verletzungen "sehr hart" für ihn gewesen. "Aber auch aus Verletzungen lernt man viel, ich habe auch gelernt, damit umzugehen." Inzwischen habe er sich auch an die Intensität im Profi-Fußball gewöhnt. "Damit musste ich erstmal klarkommen. Mein Körper war noch nicht soweit. Ich habe aber hart an mir gearbeitet und arbeite auch jeden Tag daran, damit ich das nötige Level erreiche", sagte er. "Aber jetzt fühle ich mich sehr gut."

In der abgelaufenen Saison kam der Youngster unter Coach Marco Rose 16 mal zum Einsatz, spielte allerdings nur einmal von Anfang an. In den Partien erzielte Moukoko zwei Treffer. Es scheint aber gut möglich, dass er nun unter dem neuen Trainer Edin Terzic aufblüht. Unter Terzic gab Moukoko sein Bundesliga-Debüt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julian Buhl
BVBDeutschlandPolenYoussoufa Moukoko
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website