HomeSportFußballFußball international

Vergewaltigungsvorwürfe: Sieben Frauen klagen gegen Weltmeister Mendy


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen Text1. FC Nürnberg wirft Trainer rausSymbolbild für einen TextIran: Sicherheitskräfte greifen Uni anSymbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen Text2.000 Polizisten umstellen KleinstadtSymbolbild für einen TextPrinzessin Marie kritisiert royale ÄnderungSymbolbild für ein VideoKuhherde zieht Wildschwein aufSymbolbild für einen TextOscar-Star Sacheen Littlefeather ist totSymbolbild für einen TextReal Madrid patztSymbolbild für einen TextMercedes überschlägt sich auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserDrama in Show: RTL schreitet ein

Sieben Frauen klagen gegen Weltmeister Mendy

Von dpa
Aktualisiert am 15.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1003096385
Benjamin Mendy: Der französische Innenverteidiger soll zwischen 2018 und 2021 mehrere Vergewaltigungen begangen haben. (Quelle: IMAGO/Sebastian Frej)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Prozess wegen mehrerer sexueller Übergriffe durch den Fußballprofi Benjamin Mendy hat begonnen. Mit dem Man-City-Profi steht auch ein vermeintlicher Komplize vor Gericht.

Im Fall der Vergewaltigungsvorwürfe gegen den französischen Weltmeister Benjamin Mendy hat am Montag der Prozess im englischen Chester begonnen. Dem 28-Jährigen, der beim englischen Meister Manchester City unter Vertrag steht, wird Vergewaltigung in acht Fällen vorgeworfen. Hinzu kommt die Anklage wegen einer versuchten Vergewaltigung, sowie in einem Fall sexuelle Belästigung. Mendy bestreitet die Vorwürfe.

Opfer wohl in Mendys Anwesen isoliert und eingeschüchtert

Bei den mutmaßlichen Opfern handelt es sich um sieben junge Frauen. Die Vorfälle sollen sich zwischen Oktober 2018 und August 2021 in einem abgelegenen Anwesen Mendys nahe Manchester abgespielt haben. Dort sollen die Frauen laut Anklage isoliert, verängstigt und eingeschüchtert worden sein, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag aus dem Gerichtssaal meldete.

Unter anderem wurden ihnen demnach die Handys weggenommen und sie wurden in Räume eingesperrt. Der Staatsanwaltschaft zufolge sollen in dem Prozess insgesamt 13 Frauen gegen Mendy und einen mutmaßlichen Komplizen aussagen.

Neben Mendy ist ein weiterer Mann angeklagt, dem ebenfalls Vergewaltigung in mehreren Fällen vorgeworfen wird. Laut Anklage soll der 40-Jährige gezielt ausgewählt und Mendy zugeführt haben. Auch er bestreitet die Vorwürfe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fußball-Legende gewinnt Wahl in Brasilien
Von Benjamin Zurmühl
Manchester CityVergewaltigung
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website