t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Premier League: FC Liverpool von der Rolle – Nächster Patzer für Klopp-Elf


Premier League
Nächster Patzer für Klopp-Elf – Liverpool von der Rolle

Von t-online, dpa, BZU

Aktualisiert am 04.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer musste die nächste Niederlage hinnehmen.Vergrößern des BildesJürgen Klopp: Der Liverpooler Trainer musste die nächste Niederlage hinnehmen. (Quelle: IMAGO/Michael Zemanek/Shutterstock)
Auf WhatsApp teilen

Der FC Liverpool kämpft weiter um den Anschluss im Kampf um die Champions League. Doch die "Reds" blieben dabei erneut ohne Punkte.

Die Krise des FC Liverpool wird immer ernster. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verlor bei den Wolverhampton Wanderers mit 0:3. Für die "Reds" ist es die vierte Partie in Serie ohne Sieg. In der Tabelle rutscht Liverpool damit auf den zehnten Rang ab. Der Rückstand auf die Champions League beträgt bereits zehn Punkte.

So lief das Spiel

Liverpools Niederlage wurde nach fünf Minuten durch ein Eigentor von Joel Matip eingeleitet. Kurz darauf erhöhte Craig Dawson (12. Minute) für Wolverhampton. Liverpool legte nach einer schwachen ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte an Druck zu, gefährlich wurden die "Reds" aber zu selten. Ruben Neves (71.) machte schließlich alles klar für die Gastgeber.

Für Liverpool, das aus dem FA Cup und dem Ligapokal ausgeschieden ist, verschärft sich damit die Krise. Für die "Reds" war es bereits die dritte Auswärtsniederlage nacheinander mit drei Gegentoren – und das vierte sieglose Liga-Spiel in Serie.

Sabitzer debütiert bei United-Sieg

ManUnited schlug Crystal Palace durch Tore von Bruno Fernandes (7.) per Strafstoß und Marcus Rashford (62.) mit 2:1. United-Profi Casemiro sah nach einer Tätlichkeit gegen Will Hughes und einer Überprüfung durch den Videoassistenten in der 70. Minute die Rote Karte. Den Anschlusstreffer für Crystal Palace erzielte Jeffrey Schlupp (76.). Mehr konnten die Gäste aus der Überzahl jedoch nicht machen.

Der Österreicher Sabitzer, der in dieser Woche auf Leihbasis vom FC Bayern zu Manchester United gewechselt war, saß im Old Trafford die meiste Zeit auf der Bank und kam erst in der 81. Minute für Antony aufs Spielfeld.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website