t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

BBC-Ärger um Gary Lineker: Experte kehrt zurück – "Kann es kaum erwarten"


Streit vorbei
Lineker verkündet Entscheidung nach BBC-Ärger

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 13.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Gary Lineker: Der 62-Jährige ist bald wieder in der BBC zu sehen.Vergrößern des BildesGary Lineker: Der 62-Jährige ist bald wieder in der BBC zu sehen. (Quelle: Lucy North)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Fall Gary Lineker hat die BBC am Wochenende beschäftigt. Der Ex-Profi und TV-Experte wurde suspendiert. Nun ist er zurück.

Gary Lineker wird am kommenden Wochenende wieder bei der beliebten Sendung "Match of the day" präsent sein. Das bestätigten der britische Sender BBC und Lineker am Montag.

Nach einem regierungskritischen Tweet wurde der 62-Jährige am vergangenen Wochenende von der BBC suspendiert. Mehrere andere Experten und Kommentatoren sagten die Sendung aus Solidarität daher ab.

"Ich moderiere seit fast drei Jahrzehnten Sport bei der BBC und bin unglaublich stolz darauf, für den besten und fairsten Sender der Welt zu arbeiten. Ich kann es kaum erwarten, am Samstag wieder auf dem Stuhl zu sitzen", twitterte Lineker.

Laut "Sky News" hat sich auch die BBC beim ehemaligen englischen Nationalspieler entschuldigt. "Gary ist ein geschätzter Teil der BBC, und ich weiß, wie viel die BBC für Gary bedeutet, und ich freue mich darauf, dass er am kommenden Wochenende unsere Berichterstattung präsentiert", sagte BBC-Generaldirektor Tim Davie. Er kündigte eine unabhängige Untersuchung der Social-Media-Vorschriften an.

"Ein letzter Gedanke"

Lineker twitterte zudem: "Ein letzter Gedanke: So schwierig die letzten Tage auch waren, es ist nichts im Vergleich dazu, wenn man vor Verfolgung oder Krieg aus seiner Heimat fliehen und in einem fernen Land Zuflucht suchen muss. Es ist herzerwärmend, dass so viele von Ihnen Mitgefühl für ihre Notlage gezeigt haben."

Lineker hatte am vergangenen Wochenende anstelle seiner Co-Moderation bei der Sendung "Match of the day" das Spiel seines früheren Klubs Leicester City gegen den FC Chelsea besucht.

In mehreren englischen Stadien hatten sich Fans mit Lineker solidarisiert.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website