Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Heiko Westermann: "Wollte nicht in der Bundesliga bleiben"

...

Ex-HSV-Star spricht über Wechsel  

Westermann: "Wollte nicht in der Bundesliga bleiben"

17.08.2015, 16:05 Uhr | t-online.de

Heiko Westermann: "Wollte nicht in der Bundesliga bleiben". Heiko Westermann spielt jetzt in Spanien. (Quelle: dpa)

Heiko Westermann spielt jetzt in Spanien. (Quelle: dpa)

Heiko Westermann hat über die Gründe für seinen Abschied vom Hamburger SV gesprochen. "Ich wollte nicht in der Bundesliga bleiben, das war eine Priorität", erklärte der 32-Jährige im Interview mit den "kicker". Der Verteidiger war in der Sommerpause zu Betis Sevilla nach Spanien gewechselt.

Für Westermann, der von 2010 bis 2015 bei den Hanseaten kickte, kam ein Wechsel innerhalb Deutschland nicht infrage. "Ich habe bei zwei großen Traditionsklubs gespielt. Nach Schalke und Hamburg wollte ich nicht einfach irgendwo hin. Ich wollte unbedingt den Schritt ins Ausland", erklärte der Abwehrspieler.

Deshalb habe er zusammen mit den HSV-Verantwortlichen entschieden, dass er seinen Vertrag nicht verlängern würde: "Ich habe dann auch keine Gespräche mehr in Deutschland geführt."

"Habe mit Rafael gesprochen"

Mit dem Transfer nach Spanien sei deshalb ein Traum in Erfüllung gegangen. "Betis ist ein Traditionsklub. Genau das, was ich brauche". Dass er dort auf seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Rafael van der Vaart trifft, der ebenfalls dem HSV den Rücken kehrte, nannte er "kurios", dies sei aber nicht ausschlaggebend für den Wechsel nach Sevilla gewesen: "Aber natürlich habe ich mit Rafael im Vorfeld auch mal gesprochen."

Auch wenn sich Westermann sehr auf die Zeit in Spanien freut, will er wieder nach Deutschland zurückkehren. "Hamburg wird irgendwann wieder der Lebensmittelpunkt sein", sagte Westermann.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018