Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bastian Schweinsteiger droht Sperre nach Ellbogenschlag

...

"Er weiß, was er getan hat"  

Ellbogenschlag: Schweinsteiger droht nachträgliche Sperre

08.12.2015, 11:16 Uhr | dpa, t-online.de

Bastian Schweinsteiger droht Sperre nach Ellbogenschlag. Bastian Schweinsteiger und Manchester United enttäuschten gegen West Ham United. (Quelle: Reuters)

Bastian Schweinsteiger und Manchester United enttäuschten gegen West Ham United. (Quelle: Reuters)

Für Bastian Schweinsteiger läuft es bei Manchester United derzeit nicht wirklich rund. Erst blieb der Weltmeister mit den Red Devils bei der Nullnummer gegen West Ham United blass, anschließend wurde er öffentlich von seinem Trainer Louis van Gaal angezählt.

Nun droht dem Mittelfeldspieler wegen eines Ellbogenschlags auch noch eine nachträgliche Sperre von bis zu drei Spielen. Denn das Disziplinargremium des englischen Fußball-Verbandes FA beschuldigte den 31-Jährigen offiziell einer Tätlichkeit. Schweinsteiger kann bis Donnerstagmittag Stellung zu den Vorwürfen nehmen.

Schiedsrichter Mark Clattenburg hatte die Aktion nicht gesehen, daher konnte ein dreiköpfiges Gremium der FA die Situation neu bewerten. 

"Er weiß, was er getan hat"

Schweinsteiger hatte Gegenspieler Reid vor einem Freistoß mit dem Ellbogen weggestoßen. "Es war eine Rote Karte", hatte Reid nach der Partie gesagt. "Er weiß, was er getan hat - er hat mich mit dem Ellbogen ins Gesicht geschlagen. Der Schiedsrichter konnte es nicht sehen."

Auch West-Ham-Coach Slaven Bilic hatte sich über die Szene echauffiert. "Das war eine klare Rote Karte", hatte der Kroate geschimpft.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018