t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Manchester United: Zlatan Ibrahimovic nach Ellbogencheck gesperrt


United-Star mit Aussetzer
Ibrahimovic nach brutalem Duell gesperrt

Von sid, dpa
07.03.2017Lesedauer: 1 Min.
Hartes Duell: United-Star Zlatan Ibrahimovic (hinten) nimmt im Zweikampf mit Tyrone Mings vom AFC Bournemouth den Ellbogen zur Hilfe.Vergrößern des BildesHartes Duell: United-Star Zlatan Ibrahimovic (hinten) nimmt im Zweikampf mit Tyrone Mings vom AFC Bournemouth den Ellbogen zur Hilfe. (Quelle: imago/BPI)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Manchester United muss in den kommenden drei Pflichtspielen in England auf seinen Torjäger Zlatan Ibrahimovic verzichten. Der Schwede wurde nach seinem Aussetzer gegen Tyrone Mings vom FC Bournemouth vom englischen Verband FA für das FA-Cup-Viertelfinale bei Tabellenführer FC Chelsea (13. März) sowie die Spiele in der Premier League beim FC Middlesbrough (19. März) und gegen West Bromwich Albion (1. April) gesperrt.

Das Schiedsrichtergespann hatte dies übersehen. Anklage wurde per Videobeweis erhoben. Ibrahimovic akzeptierte die Strafe.

Ibrahimovic und Mings waren im Punktspiel beim 1:1 zwischen Manchester und Bournemouth am vergangenen Samstag aneinandergeraten. Zunächst hatte Mings dem am Boden liegenden Ibrahimovic auf den Kopf getreten. Der Schwede revanchierte sich wenig später mit einem heftigen Ellbogencheck im Luftduell. Gegen Mings wird ebenfalls ermittelt, ihm droht eine deutlich höhere Strafe als seinem Kontrahenten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website