Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Liverpool-Trainer Klopp vergleicht Spieler mit Autos

...

Frust über Transfer-Pleiten  

Liverpool-Trainer Klopp vergleicht Spieler mit Autos

17.07.2017, 21:03 Uhr | DED, t-online.de

Liverpool-Trainer Klopp vergleicht Spieler mit Autos. Hadert mit der "Reds"-Transferpolitik: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. (Quelle: imago)

Hadert mit der "Reds"-Transferpolitik: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. (Quelle: imago)

42 Millionen für Angreifer Mohamed Salah, dazu Top-Talent Dominic Solanke von Chelsea: Der FC Liverpool hat diesen Sommer schon auf dem Transfermarkt zugeschlagen  doch "Reds"-Trainer Jürgen Klopp ist unzufrieden. Der Grund: Liverpool will unbedingt Naby Keita von RB Leipzig und Virgil van Dijk von Premier-League-Konkurrent Southampton, bekommt aber wohl beide Spieler nicht. Und "Kloppo" macht seinem Ärger Luft. 

Der 50-Jährige: "Wir haben eigentlich alles, was es braucht. Aber am Ende ist es ein Geschäft – auch wenn du das Geld hast.“ Und: "Du siehst draußen ein Auto, von dem du schon dein Leben lang geträumt hast – und du sagst: 'Hier ist das Geld'. Aber sie sagen dir: 'Ich möchte das Auto nicht verkaufen'. Du sagst: 'Aber ich habe das Geld' – und sie sagen: 'Wir wollen nicht verkaufen'.“

Mehrere Absagen für Liverpool

Und weiter: "Diese Dinge passieren im Leben, nicht nur im Fußball", so Klopp weiter. "Sie sagen: Kauf dir ein anderes Auto, in einer anderen Farbe', aber du antwortest: 'Ok, aber ich will dieses.' So einfach läuft das ab. Wir wollen die richtigen Dinge tun und nicht einfach irgendetwas tun."

Besonders bitter: Bei van Dijk gab es nicht nur eine Absage, Southampton meldete der Liga zudem den illegalen Abwerbeversuch – Liverpool hatte den Klub nicht über sein Interesse informiert. Für Keita hatte der Traditionsklub zuletzt 65 Millionen Euro geboten, kassierte aber trotzdem einen Korb der Leipziger.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018