Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Arsenal: Starker Auftritt von Per Mertesacker bei Pleite

Tor bei Arsenal-Pleite  

Mertesacker: Der starke Auftritt des "Big F***ing German"

15.10.2017, 10:52 Uhr | lr, t-online.de

FC Arsenal: Starker Auftritt von Per Mertesacker bei Pleite. Per Mertesacker konnte trotz starker Leistung Arsenals Niederlage gegen Watford nicht verhindern. (Quelle: imago images/DeFodi)

Per Mertesacker konnte trotz starker Leistung Arsenals Niederlage gegen Watford nicht verhindern. (Quelle: DeFodi/imago images)

Bislang war Ex-Nationalspieler Per Mertesacker beim FC Arsenal meistens außen vor. Bei der Pleite gegen Watford durfte er erstmals starten, verteidigte stark – und traf sogar.

Am Tag nach dem Spiel schreibt der "Guardian" über den deutschen Innenverteidiger: "Er war auf dem Weg der Held des Spiels zu werden. Bei seinem Tor ließ er seine Gegenspieler wie Kleinwüchsige aussehen." Mertesacker hatte den FC Arsenal in der 39. Minute nach einem Eckball von Granit Xhaka in Führung geköpft und sich dabei stark gegen zwei Gegner durchgesetzt. Ein traumhafter Auftakt bei seinem ersten Liga-Einsatz der Saison.

Fünf Mal hatte er zuvor ohne Einsatz auf der Ersatzbank geschmort, durfte nur in der Europa League und dem Ligapokal spielen. Doch nach der Verletzung seines deutschen Mitspielers Skhodran Mustafi rückte der 33 Jahre alte Innenverteidiger wieder in die Startelf. Und Mertesacker, von den Fans "The Big F***ing German" genannt, zahlte das Vertrauen seines Trainers Arsene Wenger zurück.

Seine Bilanz: zwölf gewonnene Kopfball-Duelle, elf Angriffe von Watford geklärt, drei Schüsse in höchster Not geblockt und zwei Pässe abgefangen. In allen Defensivwerten war Mertesacker der beste Verteidiger auf dem Platz. Dass lobten auch die englischen Zeitungen, die ihn durchweg als einen der besten Arsenal-Spieler benoteten. Dabei sahen sie darüber hinweg, dass der frühere Werder-Profi kein Feinmotoriker mehr wird. So lief auch diesmal der Spielaufbau hauptsächlich über Nebenmann Laurent Koscielny und Mertesackers lange Bälle fanden selten einen Mitspieler.

Doch als Stabilisator kann Arsenal ihn derzeit gut gebrauchen. Der Londoner Klub hat schon jetzt neun Punkte Rückstand auf die Spitze und ist nur Sechster. Gegen Watford zeigte sich erneut, warum: Am Ende verspielte die Wenger-Elf die Führung noch, kassierte durch Troy Deeney (71./Elfmeter) und Tom Cleverley (90.) eine Niederlage.

Watfords Siegtreffer fiel nach großem Durcheinander im Arsenal-Strafraum, bei dem auch Mertesacker unglücklich angeschossen wurde. Der Ball rollte Torschütze Cleverley direkt vor die Füße. Es war ein unwürdiges Ende für die starke Startelf-Rückkehr von Mertesacker. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe