Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Klopp besiegt seinen Trauzeugen – Guardiola enteilt

...

Premier League  

Klopp besiegt seinen Trauzeugen

28.10.2017, 18:08 Uhr | sid

Klopp besiegt seinen Trauzeugen – Guardiola enteilt. Jürgen Klopp (l.) und David Wagner sind die einzigen deutschen Teammanager in der Premier League.  (Quelle: imago/Reuters/Craig Brough)

Jürgen Klopp (l.) und David Wagner sind die einzigen deutschen Teammanager in der Premier League. (Quelle: Reuters/Craig Brough/imago)

Jürgen Klopp hat sich mit dem FC Liverpool im Duell der besten Freunde aus der Krise befreit. Nach drei Spielen ohne Sieg bezwang der deutsche Teammanager mit den Reds seinen Trauzeugen David Wagner und dessen Klub Huddersfield Town am Samstag 3:0 (0:0).

Liverpool rückte damit am 10. Spieltag zumindest wieder an die Europapokalplätze der Premier League heran. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der Mohamed Salah (41.) einen Foulelfmeter verschoss, knackte Daniel Sturridge (50.) die zuvor solide Abwehr des Aufsteigers. Roberto Firmino (59.) und Georginio Wijnaldum (75.) legten nach.

Guardiola gewinnt knapp

Vom souveränen Tabellenführer Manchester City mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola ist Klopp allerdings weiterhin zwölf Punkte entfernt. ManCity gewann 3:2 (2:1) bei West Bromwich Albion, es war der neunte Sieg im zehnten Spiel bei nun 35:5 Toren. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane erzielte den ersten Treffer selbst (10.) und bereitete den zweiten durch Fernandinho (15.) vor. Zudem traf Raheem Sterling (64.) für City.

Anthony Martial schoss dessen Stadtrivalen Manchester United im Topspiel gegen Tottenham Hotspur zum Sieg. Der französische Nationalspieler entschied das schwache Duell zweier lange zögerlicher Mannschaften im Stadion Old Trafford mit seinem Joker-Tor zum 1:0 (0:0) in der 81. Minute. United liegt fünf Punkte hinter City, Tottenham nun schon acht.

Einen weiteren Punkt weniger hat der FC Arsenal nach einem mühsamen 2:1 (0:1) gegen Swansea City auf dem Konto. Weltmeister Mesut Özil legte vor dem Ausgleich der Gunners für Sead Kolasinac (51.) auf, der dann das Siegtor durch Aaron Ramsey (58.) vorbereitete.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018