Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

ManU-Trainer Mourinho stichelt gegen Kollegen Jürgen Klopp

"Mit seinen Aussagen konfrontieren"  

Wegen Mega-Transfer: Mourinho stichelt gegen Klopp

30.12.2017, 12:37 Uhr | DED, t-online

ManU-Trainer Mourinho stichelt gegen Kollegen Jürgen Klopp. Jose Mourinho: Der Portugiese hat offenbar ein gutes Gedächtnis. (Quelle: Getty Images)

Jose Mourinho: Der Portugiese hat offenbar ein gutes Gedächtnis. (Quelle: Getty Images)

Deutliche Worte von "The Special One": Manchester-United-Trainer Jose Mourinho kritisiert seinen Liverpool-Kollegen Jürgen Klopp scharf. Der Grund: Alte Äußerungen von "Kloppo".

75 Millionen Pfund (umgerechnet 78,8 Mio. Euro) hat der FC Liverpool für Southamptons Verteidiger Virgil van Dijk bezahlt – und damit auch scharfe Kritik auf sich gezogen. Jetzt äußert sich auch Jose Mourinho vom Liverpool-Rivalen Manchester United zum Transfer – und attackiert besonders "Reds"-Trainer Jürgen Klopp.

"Wenn ich einer von Euch wäre, würde ich Jürgen mit seinen Aussagen von vor einem Jahr konfrontieren", riet der Portugiese den Journalisten auf der PK vor dem Premier-League-Spiel gegen Southampton am Samstag. 

"So ist eben der Markt"

Der Grund: Klopp hatte 2016 den kurz bevorstehenden Rekordtransfer von Paul Pogba zu United kritisiert. "Andere Klubs geben mehr Geld aus und sammeln Top-Spieler," sagte "Kloppo" damals. Und: "Muss ich es anders machen? Eigentlich WILL ich es anders machen. Ich würde es sogar dann anders machen, wenn ich auch diese Gelder zur Verfügung hätte." Pogba war 201 für 105 Mio. Euro von Juventus Turin zu United gewechselt - damals Weltrekord.

Keine Sport-News mehr verpassen – Jetzt Fan vom t-online.de-Sport auf Facebook werden!

Mourinho erinnerte sich nun an die Worte seines deutschen Kollegen."Ich denke, Jürgen hat über dieses Thema immer besonders deutlich gesprochen", bemerkte der 54-Jährige nun genüsslich. Allerdings: "So ist eben der Markt momentan. Wenn Du einen Spieler willst, musst Du unglaubliche Summen zahlen – und wenn nicht, bekommst Du diesen Spieler eben nicht. So einfach ist das, es war nicht als Kritik an der Transferpolitik des FC Liverpool gemeint."

Wohl aber an den Äußerungen von Jürgen Klopp...

Quellen und weiterführende Links:

- eigene Recherche

- Profil von Paul Pogba auf transfermarkt.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal