Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Libertadores-Finale findet in Madrid: River Plate legt Einspruch ein

Nächste Wende bei Copa-Finale  

Finale in Madrid? River Plate legt Einspruch ein

30.11.2018, 11:23 Uhr | sid, t-online.de

Finale der Copa Libertadores in Madrid (Screenshot: Reuters)
Finale der Copa Libertadores in Madrid

Das abgesagte Final-Rückspiel der Copa Libertadores zwischen den Boca Juniors und River Plate soll im Bernabeu-Stadion in Madrid ausgetragen werden.

Skandal-Spiel: Das Finale der Copa Libertadores soll nun eigentlich in Madrid ausgetragen werden. (Quelle: Reuters)


Fast täglich gibt es eine neue Wende in Sachen Rückspiel des Copa-Libertadores-Finals. Nachdem der Verband beschloss, das Spiel in Madrid auszutragen, hat River Plate was dagegen.

Ein Finale der Copa Libertadores in Madrid? Das entschied jedenfalls der südamerikanische Verband Conmebol. Copa-Finalist River Plate aus Buenos Aires hat dagegen Einspruch. Das Finalrückspiel um die Copa Libertadores soll am 9. Dezember (20.30 Uhr) in Madrid stattfinden.

Harte Strafe für River

Die nach den skandalösen Vorkommnissen am vergangenen Wochenende verschobene Partie zwischen River Plate und dem Erzrivalen Boca Juniors soll im Estadio Santiago Bernabeu ausgetragen werden.

 Außenansicht des Santiago Bernabeu Stadions, der Heimspielstätte von Real Madrid: Das wegen Krawallen abgesagte Final-Rückspiel der Copa Libertadores zwischen den argentinischen Hauptstadtclubs Boca Juniors und River Plate soll am 9. Dezember in Madrid ausgetragen werden. (Quelle: dpa/Andreas Gebert)Außenansicht des Santiago Bernabeu Stadions, der Heimspielstätte von Real Madrid: Das wegen Krawallen abgesagte Final-Rückspiel der Copa Libertadores zwischen den argentinischen Hauptstadtclubs Boca Juniors und River Plate soll am 9. Dezember in Madrid ausgetragen werden. (Quelle: Andreas Gebert/dpa)

Wegen der Vorkommnisse muss River Plate zudem zwei Geisterspiele austragen und umgerechnet rund 350.000 Euro Strafe zahlen. Auch gegen diese Bestrafung hat River Plate Widerspruch eingelegt. Allerdings wies der Verband auch eine Beschwerde von Boca ab, der Klub hatte den Sieg am Grünen Tisch gefordert. Auch von Boca wird ein Einspruch gegen die Conmebol-Entscheidung erwartet.

Zwei Endspiele in Madrid

Das Rückspiel zwischen den Klubs aus Buenos Aires (Hinspiel: 2:2) hätte am vergangenen Samstag stattfinden sollen. Auf dem Weg ins Stadion wurde der Boca-Mannschaftsbus aber angegriffen und unter anderem mit Steinen beworfen. Mehrere Profis wurden verletzt, Mittelfeldspieler Pablo Perez erlitt eine Augenverletzung. Der für Sonntag geplante Ersatztermin wurde ebenfalls abgesagt.


Sollte das Libertadores-Finale tatsächlich in Madrid stattfinden, würden in dieser Saison zwei preisträchtigen Finals in Madrid stattfinden. Das Endspiel der Champions League wird im Juni 2019 in der spanischen Hauptstadt im Wanda Metropolitano, der Heimstätte von Atletico Madrid, ausgetragen, das Copa-Duell im Bernabeu.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal