• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • FA-Cup: Manchester wirft Titelverteidiger Chelsea raus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Nächste Deutsche holt GoldSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextGasumlage: Scholz verspricht EntlastungSymbolbild für einen TextPegelstand des Rheins bei minus einsSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextRonaldo in Gesprächen mit BuLi-Klub?Symbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Manchester wirft Titelverteidiger Chelsea raus

Von sid
Aktualisiert am 18.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Jorginho von Chelsea kämpft mit Alexis Sanchez (oben) von Manchester um den Ball: Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im FA-Cup das Viertelfinale erreicht.
Jorginho von Chelsea kämpft mit Alexis Sanchez (oben) von Manchester um den Ball: Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im FA-Cup das Viertelfinale erreicht. (Quelle: Matt Dunham/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im FA-Cup das Viertelfinale erreicht – und seine starke Form in den nationalen Wettbewerben erneut unter Beweis gestellt.

Der englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United ist seinem 13. Erfolg im FA-Cup einen großen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Interims-Manager Ole Gunnar Solskjaer setzte sich im Achtelfinale bei Titelverteidiger FC Chelsea 2:0 (2:0) durch und feierte damit eine gelungene Revanche für das Vorjahresfinale, das die Blues mit dem deutschen Nationalspieler Anton Rüdiger 1:0 gewonnen hatten.

Vor 40.000 Zuschauern an der ausverkauften Stamford Bridge trafen der Spanier Ander Herrera (31.) und der französische Weltmeister Paul Pogba (45.) für die Red Devils. Manchester zeigte sich gut erholt von der ersten Niederlage unter seinem norwegischen Coach im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League vergangene Woche gegen Paris St. Germain (0:2) und ließ gegen den Finalisten des Ligapokals nicht viel zu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Klopp nach Kopfnuss-Eklat sauer auf Spieler
Alexis SanchezManchester United
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website