Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Bayern wollte Hudson-Odoi – der bleibt beim FC Chelsea

Entscheidung gefallen  

Bayern wollte ihn – aber Chelsea-Talent verlängert

20.09.2019, 17:40 Uhr | dpa , t-online.de

 (Quelle: imago/Paul Marriott)
Vertrag verlängert statt Bayern-Wechsel: Hudson-Odoi ist "die Zukunft des Fußballs"

Er soll einer der Wunschspieler des FC Bayern München gewesen sein - der Engländer Callum Hudson-Odoi. (Quelle: Perform/ePlayer)

Vertrag verlängert statt Bayern-Wechsel: Das englische Nachwuchstalent Callum Hudson-Odoi ist "die Zukunft des Fußballs". (Quelle: Perform/ePlayer)


Der FC Chelsea setzt sich im Transfer-Streit mit dem FC Bayern durch. Einer der Wunschspieler der Münchner, Callum Hudson-Odoi, sieht seine Zukunft nun doch in London.

Der 18 Jahre alte englische Fußball-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi hat beim FC Chelsea einen neuen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Das teilte der Premier-League-Klub mit. Sein bisheriger Kontrakt lief am Ende dieser Saison aus.

Der FC Bayern hatte zu Jahresbeginn intensiv um den Flügelspieler geworben. Der Münchner Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte damals gesagt: "Ein sehr interessanter Spieler, den wir unbedingt verpflichten wollen." Der deutsche Rekordmeister bot übereinstimmenden Berichten zufolge mehr als 30 Millionen Euro als Ablöse für den Offensivakteur – und soll zuletzt auch bereit gewesen sein, diese Summe noch einmal zu erhöhen.

Lampard plant mit Hudson-Odoi als Schlüsselspieler

Chelsea kritisierte das öffentliche Werben der Bayern um eins ihrer größten Talente. Der neue Trainer Frank Lampard machte sich zudem öffentlich vehement für einen Verbleib des Jungprofis stark. Nach einem Achillessehnenriss feierte Hudson-Odoi in der vergangenen Woche sein Comeback für das U23-Team des FC Chelsea, in Kürze soll er auch wieder ein fester Bestandteil der ersten Mannschaft werden.


Coach Lampard kündigte anlässlich der Vertragsverlängerung an: "Callum ist ein fantastisches Talent. Es gibt für einen jungen Spieler wie ihn natürlich Dinge, bei denen er besser werden will, aber er kann eindeutig eine wichtige Rolle bei uns und für die englische Nationalmannschaft spielen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal