Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Kurz nach Einwechslung: Mario Balotelli fliegt vom Platz

Unsportliches Verhalten  

Kurz nach Einwechslung: Balotelli fliegt vom Platz

20.01.2020, 07:03 Uhr | sid

balotelli brescia in action against pisacane cagliari during Brescia vs Cagliari, Italian Soccer Serie A Men Championshi (Quelle: imago)
Mario Balotelli sieht nach Einwechslung Rot

Kein erfolgreicher Arbeitstag für Mario Balotelli. Sieben Minuten nach seiner Einwechslung sieht der Stürmer nach einem Foul die gelbe Karte und wegen Schiedsrichterbeleidigung fliegt er dann mit Rot vom Platz. (Quelle: Perform/ePlayer)

Mario Balotelli: Sieben Minuten nach seiner Einwechslung sieht der Stürmer für ein Foul die gelbe Karte und nach Schiedsrichterbeleidigung dann Rot. (Quelle: Perform/ePlayer)


Das "Enfant terrible" hat wieder zugeschlagen. Mario Balotelli ist im Ligaspiel zwischen Brescia und Cagliari Calcio mit Rot vom Platz geflogen – nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung. 

Mario Balotelli hat erneut für Schlagzeilen gesorgt. Der ehemalige italienische Nationalstürmer, der mittlerweile bei Brescia Calcio in der Serie A spielt, ist am Sonntagabend mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. 

Was war passiert? Balotelli, erst in der 74. Minute eingewechselt, sah in der 81. Minute beim Stand von 2:2 für ein Foulspiel die Gelbe Karte. Nur wenige Sekunden nach der Verwarnung zückte der Unparteiische allerdings den roten Karton. 

Balotteli hatte auf seine erste Verwarnung zwei Mal mit einer abwertenden beziehungsweise abwinkenden Handgeste reagiert, was Schiedsrichter Antonio Giua als unsportliches oder beleidigendes Verhalten gewertet haben muss – und schickte Balotelli prompt vom Platz

Die Proteste seiner Mitspieler blieben ohne Ertrag, sodass Balottelis Arbeitstag bereits sieben Minuten nach seiner Einwechselung zu Ende war. Am Ergebnis änderte der Platzverweis nichts mehr. Brescia und Cagliari trennten sich 2:2. Damit bleibt der Balotelli-Klub weiterhin auf Abstiegsplatz 18. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Serie A auf DAZN

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal