HomeSportFußballFußball international

Eklat in spanischer Liga: Bilbao-Stürmer Williams rassistisch beleidigt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier kommt kalte Luft aus GrönlandSymbolbild für einen TextExplosion in Halle: Ursache unklar
Live: Erlösung für deutschen Nachbar
Symbolbild für einen TextEurojackpot am Dienstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoDas sind die Spielerfrauen der WM-StarsSymbolbild für einen Text Nord Stream: Kiew spricht von "Terror"Symbolbild für einen TextFußball-Nationaltrainer suspendiertSymbolbild für einen TextSeniorin stürzt, Auto überrollt sie – totSymbolbild für einen TextFußball-Star beendet seine KarriereSymbolbild für einen TextLeni Klum zeigt ganz neuen LookSymbolbild für einen TextFrau angefahren und mitgeschliffenSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan von Queen zurechtgewiesenSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Bilbao-Stürmer Williams bei Auswärtsspiel rassistisch beleidigt

Von sid, t-online, dsl

Aktualisiert am 26.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Inaki Williams (li.): Der Stürmerstar von Athletic Bilbao wurde Opfer rassistischer Beleidigungen.
Inaki Williams (li.): Der Stürmerstar von Athletic Bilbao wurde Opfer rassistischer Beleidigungen. (Quelle: Alterphotos/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Inaki Williams, Stürmer von Athletic Bilbao, ist im Stadion von Espanyol Barcelona Opfer von rassistischen Beleidigungen geworden. Sowohl der Ligapräsident als auch der gastgebende Klub nahmen bereits Stellung.

Der spanische Offensivspieler Inaki Williams ist am Samstag beim Punktspiel in der Primera Division zwischen Espanyol Barcelona und Athletic Bilbao (1:1) rassistisch von den Zuschauern beleidigt worden. "Es ist ein trauriger Tag, so etwas ist völlig unpassend und darf nicht passieren", sagte der 25-Jährige.

Vor allem bei seiner Auswechslung in der 69. Minute soll es zu den Beleidigungen in Richtung des dunkelhäutigen Athletic-Profis gekommen sein. Williams, der als Sohn afrikanischer Einwanderer in Bilbao geboren wurde, hatte seinen Team-Kapitän Iker Muniain über die Beleidigungen in Kenntnis gesetzt, der wiederum Schiedsrichter Jose Maria Sanchez Martinez darüber informierte. Der Unparteiische reagierte jedoch nicht und notierte den Eklat auch nicht in seinem Spielbericht.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ligapräsident Javier Tebas sprach auf Twitter von einem "Rückschritt in der Arbeit, die wir vor Jahren begonnen haben". Derartige Dinge fügten "dem spanischen Fußball großen Schaden" zu.

Espanyol solidarisierte sich nach der Partie mit Williams und ließ verlauten: "Espanyol verurteilt jede Art von Rassismus in Fußballstadien aufs Schärfste. Der Verein hat bereits Ermittlungen zu den rassistischen Vorfällen gegen Inaki Williams eingeleitet." Dem Klub droht dennoch eine Sanktion vonseiten des spanischen Verbandes.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid
  • "Marca": Inaki Williams racially abused by a section of Espanyol fans (Englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Malta suspendiert Nationaltrainer nach Regelverstoß
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Primera DivisionSpanien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website