• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • FA-Cup: Manchester United gewinnt Duell mit Rooney-Club


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Text2. Liga: Darmstadt auf AufstiegsplatzSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Manchester United gewinnt Duell mit Rooney-Club

Von dpa
Aktualisiert am 05.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Uniteds Odion Ighalo (2.
Uniteds Odion Ighalo (2.v.l) sorgte mit seinem Tor zum 2:0 für die Vorentscheidung bei Derby County. (Quelle: Martin Rickett/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Derby (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat sich beim Wiedersehen mit Ex-Stürmerstar Wayne Rooney schadlos gehalten.

Der Premier-League-Club zog am Donnerstagabend durch ein 3:0 (2:0) bei Rooneys Zweitligisten Derby County ins Viertelfinale des FA-Cups ein. Der inzwischen 34 Jahre alte Rooney hatte in seiner erfolgreichen Karriere 13 Jahre für Manchester gespielt, unter anderem gewann der frühere englische Nationalspieler mit den Red Devils fünf Meisterschaften und 2008 die Champions League.

Seit August steht der aus der amerikanischen MLS nach England zurückgekehrte Stürmer in Derby als Spielertrainer unter Vertrag. Am Donnerstagabend scheiterte er mit einem Freistoß an Manchesters Torwart Sergio Romero (19.) und sah in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Gelbe Karte. Zuvor hatten Luke Shaw (33.) und Odion Ighalo (41.) für seinen Ex-Club getroffen. Nach der Pause erhöhte Ighalo (70.) zum Endstand. In der nächsten Runde (21. März) reist Manchester zu Norwich City, das am Mittwochabend Tottenham Hotspur aus dem traditionsreichen Wettbewerb geworfen hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fußballstar verlässt Klub nach Drohungen
Von Benjamin Zurmühl
Manchester UnitedWayne Rooney
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website