Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Guardiola-Elf verliert Manchester-Derby

Rückstand auf Liverpool wächst  

City-Patzer: Guardiola-Elf verliert Manchester-Derby

08.03.2020, 19:27 Uhr | t-online.de, BZU

Premier League: Guardiola-Elf verliert Manchester-Derby. Pep Guardiola: Der City-Trainer verzweifelte an der Defensive von United. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Pep Guardiola: Der City-Trainer verzweifelte an der Defensive von United. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Die Titelchancen von Manchester City sind winzig klein. Doch nach Liverpools Niederlage in der letzten Woche kam kurz Hoffnung auf. Spätestens nach dem Manchester-Derby ist diese wieder gestorben.

Manchester City hat das Premier League-Derby in der eigenen Stadt verloren. Im Old Trafford von Rivale Manchester United haben die "Skyblues" eine 0:2-Niederlage einstecken müssen. Das Team von Trainer Pep Guardiola hat zwar wieder einmal das Spiel dominiert, konnte sich aber nur wenige Großchancen herausspielen und lief in einige gefährlich Konter. 

Ederson patzt, McTominay bleibt eiskalt

Das Tor zur Führung fiel aber nach einem Standard. Bruno Fernandes schlug einen Freistoß aus rund 25 Metern gefühlvoll in den City-Strafraum, wo Anthony Martial lauerte und den Ball ins kurze Eck beförderte. 

Sergio Agüero kam zwar zum Ausgleich für die Gäste, doch das Schiedsrichter-Gespann entschied auf Abseits (48.). In der Schlussphase konnte City den Druck nicht mehr zu Chancen ummünzen. United lauerte weiterhin – und traf mit einem Traumtor. Ein Abwurf von Torwart Ederson flog zu weit für seinen Verteidiger, weshalb der eingewechselte Scott McTominay sich ein Herz nahm und aus über 25 Metern direkt abzog. Der Ball schlug im Tor ein und wurde zu einem Traumtor.

Durch die Niederlage Citys und dem Sieg Liverpools am Samstag hat Jürgen Klopp mit seiner Mannschaft nun 25 (!) Punkte Abstand auf Rang zwei und kommt dem Titel immer näher.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal