Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

In TV-Interview: Brasilien-Idol Pele äußert sich zu Gesundheitszustand

In TV-Interview  

Brasilien-Idol Pele äußert sich zu Gesundheitszustand

18.03.2020, 10:27 Uhr | sid

In TV-Interview: Brasilien-Idol Pele äußert sich zu Gesundheitszustand. Räumte mit Gerüchten über seine Person auf: Der brasilianische Ex-Weltmeister Pele. (Quelle: imago images/Vibrant Pictures)

Räumte mit Gerüchten über seine Person auf: Der brasilianische Ex-Weltmeister Pele. (Quelle: Vibrant Pictures/imago images)

Zuletzt hatte es Gerüchte über die gesundheitliche Verfassung des dreifachen Fußball-Weltmeisters Pele gegeben. Nun hat er sich zu seiner Gemütslage im brasilianischen Fernsehen geäußert.

Brasiliens Fußball-Idol Pele hat mit Gerüchten um eine angebliche Depression aufgeräumt. In einem Interview des am Montag auf Sendung gegangenen CNN-Ablegers Brasilien erklärte der 79-Jährige: "Man hat erfunden, dass ich deprimiert sei. Aber das ist nicht wahr." Dabei hatte sein eigener Sohn Edinho in einem TV-Interview im Februar die Gerüchte über den Gesundheitszustand des dreimaligen Weltmeisters ausgelöst.

Ex-Weltstar mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit

Die für die prekäre Gemütslage Peles angeblich zuständige schlecht verheilte Hüftoperation im Jahr 2012 hat dennoch Folgen. Auch zum Interview mit dem neuen Nachrichtensender kam der Jahrhundertfußballer mit Gehhilfe. Wegen der eingeschränkten Bewegungsfreiheit nahm der Brasilianer in letzter Zeit kaum noch Termine war.

Thema des Gesprächs war auch der Rassismus im Fußball. "O Rei", der König, sieht bei dieser Polemik keinen Fortschritt gegenüber seiner Zeit als aktiver Fußballer. Lediglich von den Medien würde dies jetzt mehr aufgedeckt werden und deshalb verstärkt Widerhall finden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal