Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Coronavirus-Krise: Trainer Daniel Stendel verzichtet auf komplettes Gehalt

Daniel Stendel  

Corona-Krise: Deutscher Trainer verzichtet auf komplettes Gehalt

20.03.2020, 09:12 Uhr | t-online.de, dpa

Coronavirus-Krise: Trainer Daniel Stendel verzichtet auf komplettes Gehalt. Daniel Stendel: Der ehemalige Hannoveraner ist seit Dezember in Schottland bei Hearts of Midlothian. (Quelle: imago images/Colorsport)

Daniel Stendel: Der ehemalige Hannoveraner ist seit Dezember in Schottland bei Hearts of Midlothian. (Quelle: Colorsport/imago images)

Es ist wie eine Kettenreaktion in Zeiten der Corona-Krise. Immer mehr Mannschaften, Trainer und Funktionäre verzichten auf Teile ihres Gehalts. Ein deutscher Trainer im Ausland geht sogar noch einen Schritt weiter.

Fußballtrainer Daniel Stendel will wegen der Folgen der Corona-Krise vorerst komplett auf sein Gehalt beim schottischen Erstligisten Heart of Midlothian verzichten.

"Auch ich bin kein Millionär und habe Familie. Aber ich will als gutes Beispiel vorangehen", sagte der Ex-Profi von Hannover 96 der "Bild"-Zeitung.

"Wir alle wollen, dass sich der Club am Leben hält"

Zuvor hatte Clubbesitzerin Ann Budge am Mittwoch in einem offenen Brief Spieler, Trainerpersonal und andere Mitarbeiter aufgefordert, bis auf Weiteres auf die Hälfte ihres Lohns zu verzichten. Budge reagierte damit auf finanzielle Einbußen durch die Einstellung des Ligabetriebs aufgrund der Coronavirus-Krise.

Ann Budge: Die 72-Jährige ist in der IT-Branche tätig. (Quelle: imago images/Action Plus)Ann Budge: Die 72-Jährige ist in der IT-Branche tätig. (Quelle: Action Plus/imago images)

Stendel nahm diese Bitte auf und ging sogar noch weiter. "Wir verdienen sehr gutes Geld im Vergleich zu den Angestellten, für die ein Gehaltsverzicht von 50 Prozent viel essenzieller ist", sagte der 45-Jährige. Die Clubchefin Budge hatte zuvor versichert, dass die Gehaltskürzung bei den Mitarbeitern geringer ausfallen solle, bei denen 50 Prozent des Gehalts unter dem Existenzminimum liegen.

Stendel sagte: "Wir alle wollen, dass sich der Club am Leben hält." Er hatte den Posten beim Verein aus Edinburgh Anfang Dezember des Vorjahres angetreten. Auch im deutschen Profifußball ist durch die drohenden wirtschaftlichen Folgen der Corona-Zwangspause eine Debatte um den Verzicht auf Gehälter und Prämien in Fahrt gekommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal