Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Patricio "Patric" Gil: Lazio-Verteidiger beißt zu – und fehlt lange

Nach Biss  

Lazio-Verteidiger Patric muss 10.000 Euro Strafe zahlen

08.07.2020, 21:08 Uhr | dpa, sth

 (Quelle: ePlayer/Perform)
Nachspielzeit gegen Lecce: Lazio-Spieler beißt Gioulio Donati

Eine hässliche Aktion in der Serie A sorgt in Italien für Diskussionen. Im Spiel zwischen Lecce und Lazio beißt ein Fußballer seinen Gegenspieler. Das Opfer ist in der Bundesliga kein Unbekannter. (Quelle: Perform/ePlayer)

Biss gegen Donati: Der Lecce-Spieler bekam den Frust seines Gegenspielers zu spüren (ab Minute 4:40). (Quelle: Perform/ePlayer)


Fußballer "Patric" von Lazio Rom ist mit einer Beißattacke gegen einen Kontrahenten negativ aufgefallen. Dafür muss er jetzt tief ins Portemonnaie greifen.

Der Spanier Gil Patric vom italienischen Erstligisten Lazio Rom hat einen Gegenspieler in den Arm gebissen und muss deshalb 10.000 Euro Strafe zahlen. Außerdem wurde der 27-jährige Verteidiger für die nächsten vier Serie-A-Spiele seines Teams gesperrt. Dieses Urteil fällte ein italienisches Sportgericht am Mittwoch.

Die Bissattacke gegen Giulio Donati vom süditalienischen Club Lecce war von einem Schiedsrichterassistenten auf Video gefilmt worden. Daraufhin hatte Patric beim Spiel vom Dienstag eine Rote Karte erhalten.

Donati: "Er hat sich sofort entschuldigt" 

Verteidiger Donati zeigte sich verständnisvoll: Patrics Verhalten sei Teil eines harten Kampfes gewesen, den Lecce am Ende mit 2:1 gewonnen habe. "Er hat sich sofort entschuldigt. Aber natürlich musste er mit der Roten Karte bestraft werden, auch wenn ich nicht körperlich verletzt wurde", hatte Donati gesagt.

Lazio Rom steht aktuell auf Platz zwei der Serie-A-Tabelle, US Lecce rangiert weit unten auf dem 17. Platz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal