Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Klopp jagt weiter Guardiolas 100-Punkte-Rekord

Nach Sieg in Brighton  

Klopp jagt weiter Guardiolas 100-Punkte-Rekord

09.07.2020, 18:42 Uhr | sid

FC Liverpool: Klopp jagt weiter Guardiolas 100-Punkte-Rekord. Jürgen Klopp: Liverpools Meister Trainer hat nun die 100-Punkte-Marke im Blick.  (Quelle: Reuters/Paul Ellis/Pool )

Jürgen Klopp: Liverpools Meister Trainer hat nun die 100-Punkte-Marke im Blick. (Quelle: Paul Ellis/Pool /Reuters)

Der englische Meister ist weiter auf Rekordkurs. Jürgen Klopp gelingt der 30. Saisonsieg in der Premier League. Damit sind die Reds den magischen 100 Punkten ein Stück näher gekommen. 

Der FC Liverpool lässt auch nach dem frühzeitigen Titelgewinn in der englischen Premier League nicht nach. Die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp siegte am 34. Spieltag bei Brighton & Hove Albion 3:1 (2:1) – es war bereits der 30. Saisonsieg für die Reds.

Mohamed Salah (6.) und Kapitän Jordan Henderson (8.) sorgten allerdings nur scheinbar für klare Verhältnisse. Nach der frühen und deutlichen Zwei-Tore-Führung verloren die Reds etwas den Faden und eröffneten dem Gegner mehr Chancen als jene, die Leandro Trossard (45.) zum Anschlusstreffer nutzte. Erst Salah mit seinem 19. Saisontor (76.) machte alles klar.

Peps Mannschaft ist die Qualifikation kaum noch zu nehmen.

Englands entthrontem Champion Manchester City ist derweil die erneute Qualifikation für die Champions League zumindest sportlich kaum noch zu nehmen. Die Mannschaft von Pep Guardiola besiegte Newcastle United mit 5:0 (2:0) und hat bei einem absolvierten Spiel mehr 14 Punkte Vorsprung auf den fünftplatzierten Stadtrivalen Manchester United.

Premier League: Liverpool ist weiter auf Gewinnerkurs. (Quelle: AP/dpa/Paul Childs)Premier League: Liverpool ist weiter auf Gewinnerkurs. (Quelle: Paul Childs/AP/dpa)

Der brasilianische Angreifer Gabriel Jesus (10.), Riyad Mahrez (21.), Federico Fernandez mit einem Eigentor (58.), David Silva (65.) und Raheem Sterling (90.+1) trafen in der einseitigen Begegnung. Nationalspieler Ilkay Gündogan wurde gegen die Magpies, die den Klassenerhalt bereits in der Tasche haben, in der 46. Minute eingewechselt.

Ob die Skyblues allerdings in der kommenden Europapokalsaison mitmischen dürfen, ist höchst fraglich: Wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay der Europäischen Fußball-Union UEFA ist City für die kommenden beiden Spielzeiten vom internationalen Geschäft ausgeschlossen. Der Klub geht allerdings vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen das Urteil vor, eine Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen.

Im Kampf um die internationalen Plätze rückte Sheffield United durch das 1:0 (0:0) im direkten Duell gegen die Wolverhampton Wanderers bis auf einen Punkt an den Tabellensechsten heran.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal