Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

PSV Eindhoven: Götze-Trainer Roger Schmidt für ein Spiel gesperrt

Ungebührliches Verhalten  

Ein Spiel Sperre für Götze-Trainer Schmidt

26.01.2021, 16:55 Uhr | sid, t-online

PSV Eindhoven: Götze-Trainer Roger Schmidt für ein Spiel gesperrt. Mario Götze und PSV-Trainer Roger Schmidt (v.l.n.r.): Der deutsche Chefcoach wird im Auswärtsspiel gegen Emmen aufgrund unangebrachten Verhaltens gesperrt.  (Quelle: imago images/ANP)

Mario Götze und PSV-Trainer Roger Schmidt (v.l.n.r.): Der deutsche Chefcoach wird im Auswärtsspiel gegen Emmen aufgrund unangebrachten Verhaltens gesperrt. (Quelle: ANP/imago images)

Die PSV Eindhoven muss zum Rückrundenstart in der niederländischen Eredivisie am Dienstagabend auf seinen deutschen Chefcoach verzichten. Der hatte Ärger mit einem Schiedsrichter.

Trainer Roger Schmidt vom niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven ist von der Sportgerichtsbarkeit des niederländischen Fußball-Verbands KNVB für ein Spiel gesperrt worden.

Der Grund: Schmidt hatte sich in der vergangenen Woche ungebührlich gegenüber Schiedsrichter Bas Nijhuis verhalten.

Damit fehlt der Ex-Leverkusen-Trainer seinem Team mit Weltmeister Mario Götze und Nationalspieler Philipp Max am Dienstag beim FC Emmen. 

Ein weiteres Spiel wurde zur Bewährung ausgesetzt. Am Sonntag bei Feyenoord Rotterdam kann Schmidt seine Mannschaft somit aller Voraussicht nach wieder coachen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: