t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Bericht: Liverpools Georginio Wijnaldum vor Wechsel zum FC Barcelona


Ablösefrei nach Barcelona?
Bericht: Liverpool-Profi vor Wechsel im Sommer

Von t-online, BZU

21.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Georginio Wijnaldum: Liverpools Mittelfeld-Ass könnte nach fünf Jahren den Klub verlassen.Vergrößern des BildesGeorginio Wijnaldum: Liverpools Mittelfeld-Ass könnte nach fünf Jahren den Klub verlassen. (Quelle: Sportimage/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Während die Fußball-Saison nur noch zwei Monate dauert, planen die Klubs schon ihre Zukunft. Gerade in Corona-Zeiten sind Schnäppchen auf dem Transfermarkt goldwert. Auch der FC Barcelona wird offenbar aktiv.

Georginio Wijnaldum steht offenbar kurz davor, den FC Liverpool zu verlassen. Nach fünf Jahren wird der Niederländer laut eines Berichts der "Sunday Times" ablösefrei nach Barcelona wechseln. Denn der Vertrag des 30-Jährigen bei den "Reds" läuft im Sommer aus.

Zwei bekannte Gesichter in Barcelona

In den vergangenen Monaten gab es mehrere Gespräche zwischen Liverpool und Wijnaldum wegen eines neuen Arbeitspapiers. Zu einer Einigung kam es nicht. "Es hängt immer von der Situation ab, aber ich wäre am Boden zerstört, wenn ich nicht mehr für dieses Team spielen würde – das ist sicher", sagte Wijnaldum zuletzt.

Offenbar muss er sich nun mit diesem schwierigen Gedanken abfinden. Denn eine solche Einigung soll er bekannterweise mit Barcelona getroffen haben. Dort träfe Wijnaldum auf zwei bekannte Gesichter: Nationalmannschaftskollege Frenkie de Jong und Ex-Bondscoach Ronald Koeman, der seit Sommer 2020 bei Barça im Amt ist.

In Liverpool spielte "Gini", wie der Niederländer auch genannt wird, seit seinem Wechsel aus Newcastle 2016 eine tragende Rolle im Zentrum, trug zuletzt sogar die Kapitänsbinde. Mit Trainer Jürgen Klopp gewann Wijnaldum unter anderem die Champions League und die englische Meisterschaft. In der laufenden Premier-League-Saison verpasste er trotz der hohen Belastung kein einziges Spiel. Es ist wenig überraschend, dass Klopp seinen Hilfskapitän sehr schätzt. Der Abgang würde Liverpool schwer treffen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website