Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Vergewaltigungsvorwurf gegen italienischen Fußball-Profi Portanova

Er steht unter Hausarrest  

Vergewaltigungsvorwurf gegen italienischen Fußball-Profi

11.06.2021, 12:17 Uhr | t-online

Serie A: Vergewaltigungsvorwurf gegen italienischen Fußball-Profi Portanova. Hat auch in der Jugend von Juventus Turin gespielt: Manolo Portanova. (Quelle: imago images/Marco Canoniero)

Hat auch in der Jugend von Juventus Turin gespielt: Manolo Portanova. (Quelle: Marco Canoniero/imago images)

Diese Nachricht schockiert Italien. Einem großen Fußball-Talent wird vorgeworfen, eine junge Frau vergewaltigt zu haben. Er steht nun unter Hausarrest.

Manolo Portanova steht im Rampenlicht – bis vor kurzem nur fußballerisch. Jetzt droht dem 21-jährigen Ex-Spieler von Juventus Turin Ärger mit der Justiz. Portanova steht wegen des Verdachts einer Gruppenvergewaltigung unter Hausarrest. Das berichtet unter anderem die italienische Zeitung "Corriere della Sera".

Manolo Portanova ist einer von drei Männern, die eine junge Frau auf einer Hausparty in Siena vergewaltigt haben sollen. Der Profi von CFC Genua (drei Serie-A-Einsätze in der letzten Saison) wurde demnach in Messina festgenommen. Er soll am Montag befragt werden. Einen ersten Antrag auf Freilassung lehnte die Staatsanwaltschaft bisher ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal