Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo verabschiedet sich emotional von Juve-Fans – und erntet Spott

Mit Tippfehler  

Ronaldo verabschiedet sich von Juve-Fans – und erntet Spott

27.08.2021, 20:49 Uhr | t-online, ak

Cristiano Ronaldo verabschiedet sich emotional von Juve-Fans – und erntet Spott. Cristiano Ronaldo: Der Weltstar erzielte 101 Pflichtspieltore für Juve. (Quelle: imago images/Ettore Griffoni/IPA)

Cristiano Ronaldo: Der Weltstar erzielte 101 Pflichtspieltore für Juve. (Quelle: Ettore Griffoni/IPA/imago images)

Cristiano Ronaldo verlässt Juventus Turin und wechselt zu Manchester United. Damit hätten wohl auch die Juve-Fans nicht gerechnet, an die er sich jetzt wendet – dummerweise mit einem Tippfehler.  

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat sich in den sozialen Netzwerken von seinem bisherigen Verein Juventus Turin verabschiedet. Dabei sorgte der 36 Jahre alte Portugiese allerdings durch Tippfehler für Spott im Internet. Nach mehreren Videos mit Szenen seiner Zeit bei den Italienern folgte in einer Instagram-Story der Schriftzug "Grazzie Juventus" – "Danke" wird auf Italienisch allerdings mit einem "z" geschrieben.

"Komm Cristiano, du kannst es dir definitiv leisten, 10€ für einen Übersetzer zu zahlen", schrieb der italienische Journalist Tancredi Palmeri dazu auf Twitter. In einem später korrigierten Schreiben bedankte sich Ronaldo zudem bei den "tiffosi" – wie unter anderem "Il Messaggero" spöttisch bemerkte, wird das Wort "Fans" im Italienischen mit einem "f" geschrieben. "Cristiano Ronaldo und die Italiener, nicht wirklich eine 'Geschichte der großen Liebe'", schrieb die Tageszeitung dazu. Auch Ronaldos sonstige Ausführungen auf Instagram konnten "Il Messaggero" nicht milde stimmen. Dort wurde der Fußballer teilweise sehr emotional.

  (Quelle: Screenshot des Instagram-Profils von Cristiano Ronaldo ) (Quelle: Screenshot des Instagram-Profils von Cristiano Ronaldo )

"Ich verlasse heute einen tollen Klub, den größten in Italien und sicher einen der größten in Europa. Ich habe mein Herz und meine Seele für Juve gegeben und werde die Stadt Turin bis zu meinen letzten Tagen lieben", schrieb Ronaldo, der verdeutlichte, in "jedem Spiel, in jeder Saison und jedem Wettbewerb" gekämpft zu haben.

"Am Ende können wir alle zurückschauen und feststellen, dass wir großartige Dinge erreicht haben, nicht alles, was wir wollten, aber trotzdem haben wir gemeinsam eine sehr schöne Geschichte geschrieben", führte der Portugiese weiter aus. Offenbar stimmen ihm da nicht alle Beobachter zu.

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Account von Cristiano Ronaldo
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: