• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Serie A - Fix: Franck Ribéry wechselt nach Salerno


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TrainingSymbolbild für einen TextWende im Fall der Nazi-Jägerin Lina E.Symbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextAngler sichtet Leiche an ElbphilharmonieSymbolbild für einen TextNasa bringt Riesenrakete in StellungSymbolbild für einen TextRTL feuert Deutschland-Chef SchäferSymbolbild für einen TextBundesland mit bestem BildungssystemSymbolbild für einen TextE-Autos: Industrie muss 74 Milliarden investierenSymbolbild für einen TextZDF-Moderator hat heimlich geheiratetSymbolbild für einen TextKritische Sicherheitslücke in ChromeSymbolbild für einen TextMcDonald's attackiert Kult-CaféSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star bricht in Tränen ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Fix: Franck Ribéry wechselt nach Salerno

Von dpa
Aktualisiert am 06.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Wechselt nach Salerno: Franck Ribéry.
Wechselt nach Salerno: Franck Ribéry. (Quelle: Jennifer Lorenzini/Lapresse via ZUMA Press/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Salerno (dpa) - Der französische Offensivspieler Franck Ribéry wechselt zum italienischen Erstliga-Neuling US Salernitana aus Salerno.

Das gab der Verein am Montag bekannt. Danach unterschrieb der 38 Jahre alte Ex-Spieler des FC Bayern München einen Einjahresvertrag, der sich unter bestimmten sportlichen Bedingungen automatisch verlängert.

Zuvor hatte der "Corriere dello Sport" berichtet, dass Ribery am Montag per Privatjet in der nächstgelegenen Großstadt Neapel eintreffen, die Vereinsvertreter treffen und sich medizinischen Checks unterziehen werde. Ribéry postete am Montag in seiner Story auf Instagram einen kurzen Videoschnipsel aus einem Flugzeug.

Die Vorfreude auf einen möglichen Wechsel Ribérys schien sich schon in den vergangen Tagen breit gemacht zu haben: In Geschäften waren bereits Trikots von US Salernitana mit seinem Namen erhältlich. Der Club teilte dazu mit, dies abzulehnen und sich rechtliche Schritte vorzubehalten.

Der Franzose hatte zuletzt zwei Jahre bei AC Florenz gespielt. Sein Vertrag mit dem Serie-A-Club wurde nicht verlängert. Der "Gazzetta dello Sport" zufolge wäre er gern noch ein drittes Jahr bei dem Club aus der Toskana geblieben. Der süditalienische Verein US Salernitana hat nach den ersten beiden Spieltagen noch keinen Punkt. Am Sonntag spielt das Team von Trainer Fabrizio Castori beim FC Turin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kroos begeistert von Zoff zwischen Tuchel und Conte
FC Bayern MünchenFranck RibéryTransfermarkt
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website