Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Sao Paulo wirft Verteidiger Dani Alves raus

Aus Protest Training geschwänzt  

FC Sao Paulo wirft Verteidiger Dani Alves raus

10.09.2021, 23:08 Uhr | sid

FC Sao Paulo wirft Verteidiger Dani Alves raus. Dani Alves gestikuliert bei einem Spiel der Nationalmannschaft. Seinen Verein Sao Paulo muss er nun verlassen. (Quelle: imago images/Tiago Caldas)

Dani Alves gestikuliert bei einem Spiel der Nationalmannschaft. Seinen Verein Sao Paulo muss er nun verlassen. (Quelle: Tiago Caldas/imago images)

Weil sein Verein FC Sao Paulo offenbar das vereinbarte Gehalt nicht gezahlt hat, erschien der brasilianische  Dani Alves nicht mehr zum Training. Das wiederum wurde dem Verein zu viel.

Der brasilianische Fußball-Klub FC Sao Paulo hat sich von Star-Verteidiger Dani Alves getrennt. Der Profi hatte zuvor aus Protest wegen nicht gezahlter Löhne das Training geschwänzt. Das teilte der Klub am Freitag mit. "Sao Paulo ist größer als ein Mann", sagte Sportdirektor Carlos Belmonte. Medienberichte zufolge schuldet der Verein dem 38-Jährigen umgerechnet 1,8 Millionen Euro.

Im Sommer hatte Alves die brasilianische Nationalmannschaft als Kapitän zur olympischen Goldmedaille in Tokio geführt. In seiner Karriere gewann er drei Mal die Champions League mit dem FC Barcelona und lief zudem für den FC Sevilla, Juventus Turin und Paris Saint-Germain auf. 2019 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag in Sao Paulo.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: