Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Steven Gerrard wird Trainer von Aston Villa

Neue Aufgabe für Steven Gerrard  

Fußballikone wird Premier-League-Trainer

11.11.2021, 11:22 Uhr | t-online, BZU, dsl

Premier League: Steven Gerrard wird Trainer von Aston Villa. Steven Gerrard: Die Legende des FC Liverpool ist seit 2018 Trainer bei den Rangers in Glasgow. (Quelle: imago images/Shutterstock)

Steven Gerrard: Die Legende des FC Liverpool ist seit 2018 Trainer bei den Rangers in Glasgow. (Quelle: Shutterstock/imago images)

Als Spieler wurde Steven Gerrard beim FC Liverpool zur unsterblichen Legende. Als Trainer machte er sich bei den Glasgow Rangers einen Namen. Nun geht es für Gerrard wohl zurück nach England, aber nicht nach Liverpool.

"Stevie G" kommt zurück in die Premier League. Der 41-Jährige wird Trainer von Aston Villa. Das gab der Traditionsklub nun bekannt.

Der Klub aus Birmingham hatte sich am Wochenende nach über drei Jahren von Chefcoach Dean Smith getrennt. Gerrard selbst sagte über seinen Wechsel vom schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers in die frühere Stahlmetropople: "Aston Villa ist ein Klub mit einer reichen Geschichte und Tradition im englischen Fußball und ich bin unendlich stolz, sein neuer Cheftrainer zu sein."

Die Frage nach den Assistenten

Villa muss für seinen Wunschtrainer viel Geld in die Hand nehmen. Denn Gerrard hat einen bis 2024 gültigen Vertrag bei den Glasgow Rangers. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge muss der Tabellen-16. der Premier League umgerechnet rund 3,5 Millionen Euro Ablöse zahlen. 

Offen ist noch, welche Assistenten Gerrard aus Glasgow mitbringen wird. Sein enger Stab besteht aus vier Personen. Der ehemalige Kapitän des FC Liverpool wird alle mitnehmen wollen, dafür müssten womöglich aktuelle Mitarbeiter weichen.

Ein Held bei den Rangers

Die Fans der Rangers werden den Verlust Gerrards nur schwer verkraften können. Denn nach der Pleite ihres Klubs und mehreren Jahren in unteren Ligen feierten sie unter der Führung der Ikone des FC Liverpool (710 Pflichtspiele) im Sommer 2021 ihre erste Meisterschaft nach zehn Jahren Abstinenz und eroberten die Stadtherrschaft von Erzrivale Celtic zurück.

Gerrard hatte betont, diesen Titel verteidigen zu wollen. Nun wird er dieses Ziel streichen müssen. Der frühere Weltklassespieler nutzte seine Bekanntgabe als neuer Villa-Coach jedoch auch für eine Danksagung in Richtung der Rangers: "Ich möchte meine größte Dankbarkeit gegenüber den Glasgow Rangers ausdrücken, die mir die Möglichkeit gegeben haben, einen solch ikonischen Fußballklub zu trainieren. Sie auf den Weg zur historischen 55. Meisterschaft geführt zu haben, wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen behalten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: