• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: FC Liverpool siegt – Klopp schnappt sich Platz eins!


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRhein erreicht Pegelstand NullSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextRBB-Spitze räumt Fehler einSymbolbild für einen TextLeni Klum zieht aus: Mama Heidi sprichtSymbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextNasa baut neuen RaumfahrtcomputerSymbolbild für einen TextDürre: China dreht Fabriken den Strom abSymbolbild für einen TextBayern-Star vor Transfer nach SpanienSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextJetzt geht Ofarim in die OffensiveSymbolbild für einen Watson TeaserSGE-Star trifft Entscheidung über ZukunftSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

City und Liverpool siegen – Titelkampf spitzt sich zu

Von t-online, sid, np

Aktualisiert am 30.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Naby Keita (r.): Der Torschütze jubelt zusammen mit Luis Diaz.
Naby Keita (r.): Der Torschütze jubelt zusammen mit Luis Diaz. (Quelle: Owen Humphreys/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Premier League geht das Kopf-an-Kopf-Duell zwischen Tabellenführer Manchester City und dem FC Liverpool weiter. Beide Teams gewannen am Samstag.

Am 35. Spieltag der englischen Premier League setzte Manchester City bei Leeds United mit 4:0 (1:0) durch, mit 1:0 (1:0) gewann zuvor der FC Liverpool nur zwei Tage nach der Vertragsverlängerung mit Jürgen Klopp bis 2026 bei Newcastle United.

ManCity führt das Klassement mit 83 Punkten und einem Zähler Vorsprung vor Liverpool an. Beide Teams stehen in der kommenden Woche auch vor dem Einzug ins Champions-League-Finale. Der Spanier Rodri (13.) erzielte per Kopf das Führungstor für ManCity, das mit Nationalspieler Ilkay Gündogan in der Anfangsformation antrat. Der Niederländer Nathan Ake (54.) sowie Brasilianer Gabriel Jesus (78.) und Fernandinho (90.+3) machten alles klar. Den Siegtreffer für das Klopp-Team erzielte der Ex-Leipziger Naby Keita (19.).

Norwich ist abgestiegen

Leeds-Teammanager Jesse Marsch (früher RB Leipzig) bot Robin Koch in der Startelf auf. Der Nationalspieler hatte allerdings Pech, prallte in der 16. Minute mit Aymeric Laporte zusammen. Beide Akteure mussten fünf Minuten behandelt werden, konnten aber weiterspielen.

Als erster Absteiger steht Norwich City nach dem 0:2 (0:1) bei Aston Villa fest. Mit nur 21 Punkten sind die "Kanarienvögel" Tabellenschlusslicht.

Drei Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Villarreal gab Klopp einigen Stammkräften eine Pause. Unter anderem nahmen Mohamed Salah und Thiago vorerst auf der Bank Platz. Newcastle hielt zwar das gesamte Spiel über gut dagegen, ein Treffer blieb ihnen jedoch verwehrt. Die "Reds" bleiben damit hingegen auch im 15. Ligaspiel in Serie ohne Niederlage.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klopp nach Kopfnuss-Eklat sauer auf Spieler
FC LiverpoolJürgen KloppManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website