t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalmannschaft: Pascal Groß schwärmt vor Heim-EM von Toni Kroos


"Über zehn Jahre auf höchstem Niveau"
DFB-Star schwärmt von Toni Kroos

Von dpa, t-online, MEM

27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Toni Kroos: Der Real-Star läuft ab März wieder für Deutschland auf.Vergrößern des BildesToni Kroos: Der Real-Star läuft ab März wieder für Deutschland auf. (Quelle: IMAGO/Ruben Albarran / SOPA Images/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Toni Kroos wird im März für die Nationalmannschaft auflaufen. Nationalspieler Pascal Groß freut sich darauf – und schwärmt von dem Real-Star.

Nationalspieler Pascal Groß ist begeistert von den Fähigkeiten seines künftigen Auswahl-Kollegen Toni Kroos. Dessen Ballsicherheit sei unglaublich, sagte der 32-Jährige vom Premier-League-Klub Brighton & Hove Albion im Interview der "Süddeutschen Zeitung".

"Er hat den Ball jederzeit unter Kontrolle, seine Annahme ist fehlerfrei, und das über zehn Jahre auf höchstem Niveau bei Real Madrid. Hinter seinen Pässen steckt stets ein Sinn, da geht es um einen halben Meter hin oder her, je nachdem in welche Richtung seine Kollegen anschließend mit dem Ball vorstoßen sollen", urteilte Groß.

"Sehr glücklich über die Entscheidung"

Der 34-jährige Kroos hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass er für die bevorstehende Heim-Europameisterschaft in die deutsche Nationalmannschaft zurückkehrt. Der Weltmeister von 2014 und fünfmalige Champions-League-Sieger hatte nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM 2021 gegen England nach 106 Länderspielen seinen Auswahl-Rücktritt erklärt. Nun will er schon bei den Länderspielen in Frankreich und gegen die Niederlande im März wieder für die Nationalelf auflaufen – und dann auch bei der Europameisterschaft im eigenen Land, die für das DFB-Team am 14. Juni in München gegen Schottland beginnt.

Kroos erklärte in seinem Podcast "Einfach mal Luppen", den er zusammen mit seinem Bruder Felix betreibt, dazu: "Julian hatte mich kontaktiert und mich gefragt, ob ich es mir vorstellen kann, was bis dahin nicht in meinem Kopf war. Und trotzdem bin ich Fußballer genug, sodass einen so eine Anfrage nicht kaltlässt und es eine tolle Bestätigung ist, auch dass registriert wird, was hier bei Real Madrid passiert. Dass der Bundestrainer anruft und meint, dass ich gebraucht werde für das Turnier im eigenen Land, das ist ein Anreiz."

Er habe dann darüber nachgedacht, sich mit seiner Frau Jessica besprochen und dafür entschieden. "Ich bin sehr glücklich über die Entscheidung und freue mich sehr auf dieses Turnier", so Kroos weiter.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website