Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM 2022 in Katar | Achtelfinale: Das sind die ersten Paarungen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen TextIm TV: Effenberg rechnet mit Hertha abSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextHertha: Kommt Bundesliga-Legende?Symbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga: Irres Gerücht um Ex-Real-StarSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die ersten Achtelfinal-Paarungen sind fix

Von t-online, Mey

Aktualisiert am 30.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Harry Kane: Er hat noch kein Tor bei der WM erzielt.
Harry Kane: Er hat noch kein Tor bei der WM erzielt. (Quelle: IMAGO/Richard Callis)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die letzten Spiele der ersten beiden WM-Gruppen sind absolviert. Damit stehen auch die ersten Teilnehmer des Achtelfinals fest.

Die Gruppen A und B sind bei der Fußball-WM 2022 komplettiert. Die Nationen Katar, Ecuador, Wales und der Iran sind bereits ausgeschieden.

Aus den ersten beiden Gruppen stehen die Niederlande, der Senegal, England und die USA in der Runde der letzten 16 Teams.

Nachdem die ersten Gruppen ihre Spiele komplett absolviert haben, stehen auch schon die ersten beiden Achtelfinal-Paarungen fest. Die Niederlande treffen am Samstag (16 Uhr im t-online-Liveticker) auf die USA, England spielt am Sonntag (20 Uhr im t-online-Liveticker) gegen den Senegal.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Hintergrund zum Beitrag

"Katar im Fokus: Am WM-Ausrichterland Katar wird viel Kritik geübt, manche Beobachter fordern einen Boykott. t-online berichtet ausführlich, aber kritisch über die Weltmeisterschaft – weil Millionen Fußballfans sich über die Spiele freuen und weil die Missstände in Katar und bei der Fifa beleuchtet werden sollten."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
EcuadorEnglandIranNiederlandeUSAWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website