Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM 2022: Niederlande besiegen USA mit 3:1


Van Gaal darf weiter träumen: Niederlande schlagen USA

Von Jörn Reher

Aktualisiert am 03.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

imago images 1020004736
Niederlande: Memphis Depay und Cody Gakpo bejubeln das Tor zum 1:0. (Quelle: IMAGO/Li Gang)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpahn will Deutsch-Prüfung in KitasSymbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextEmpörung nach tragischem Katzen-TodSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextKroatien-Star wechselt nach ItalienSymbolbild für einen TextBetrunkener flieht nach UnfallSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen TextDSDS: 30.000 Euro für Po-VergrößerungSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Schlammschlacht eskaliertSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die Niederlande setzen sich im WM-Achtelfinale mit 3:1 gegen die USA durch. Im Viertelfinale könnte jetzt ein richtiger Kracher auf die "Elftal" warten.

Nicht immer souverän, letztlich aber ohne all zu viel Zittern besiegen die Niederländer mit Trainer Louis van Gaal im WM-Achtelfinale die USA mit 3:1. Memphis Depay brachte die "Elftal" in der 10. Minute in Führung, Daley Blind erhöhte in der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit verkürzte Haji Wright auf 1:2 (76.), Denzel Dumfries erzielte aber in der 81. Minute das letzte Tor zum 3:1-Sieg der Niederlande. Im Viertelfinale könnte jetzt Argentinien warten, wenn sich das Team um Lionel Messi am Abend gegen Australien durchsetzt.

So lief das Spiel

Die USA kamen besser ins Spiel und verpasste den Blitzstart nur ganz knapp. Christian Pulisic scheiterte in der dritten Minute freistehend an Niederlande-Torwart Andries Noppert.

Das rächte sich schnell. In der 10. Minute kombinierten sich die Niederländer von hinten heraus schnell und traumhaft nach vorne. Am Ende legte Dumfries für Depay auf, der eiskalt per Flachschuss zum 1:0 vollendete.

Die USA wurden im Laufe der ersten Halbzeit zwar besser, Torchancen blieben aber lange Mangelware. Einem Treffer kam auf Seiten der USA nur Timothy Weah in der 43. Minute relativ nahe, Noppert parierte aber.

Die Niederlande nutzten daraufhin eiskalt ihre zweite Chance zum zweiten Tor. Es war beinahe eine Kopie des ersten Treffers. In der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit passte Dumfries erneut in den Rückraum, diesmal vollstreckte Blind.


Benzema & Co. – Diese Stars verpassen die WM

Die Weltmeisterschaft in Katar steht vor der Tür. Einige Stars haben sich jedoch verletzt und werden das Turnier verpassen.
Diogo Jota (Angriff, Portugal)
+11

Die USA drängten zu Beginn der zweiten Halbzeit auf den Anschlusstreffer. Nach einer Ecke scheiterte Tim Ream in der 49. Minute an Noppert, Cody Gakpo rettete letztlich vor der Linie. Direkt danach, in der 50. Minute, verhinderte US-Torwart Matt Turner ein Eigentor von Ream.

Die Niederländer kamen in der Folge wieder besser ins Spiel. Depay scheiterte in der 61. Minute an Turner, auch Teun Koopmeiners und wieder Depay im Nachschuss konnten den US-Keeper in der 71. Minute nicht überwinden.

Plötzlich wurde das Spiel aber wieder hektisch, als Wright in der 76. Minute auf Vorlage von Pulisic auf 1:2 verkürzte. Die Niederländer konterten sich aber in der 81. Minute zur Entscheidung: Dumfries krönt seine starke Leistung nach zuvor bereits zwei Vorlagen mit seinem eigenen Treffer zum entscheidenden 3:1.

Für die USA ist die WM nun vorbei. Auf die Niederlande wartet im Viertelfinale (Freitag, 20 Uhr, live bei t-online im Ticker) jetzt der Sieger aus der Partie Argentinien gegen Australien. Sehr wahrscheinlich bekommt es die Elf also mit Lionel Messi und Co. zu tun.

Die WM in Katar läuft. t-online ist vor Ort und berichtet über eines der brisantesten Turniere der Fußballgeschichte. Mit dem WM-Push verpassen Sie keine News mehr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Hintergrund zum Beitrag

Katar im Fokus: Am WM-Ausrichterland Katar wird viel Kritik geübt, manche Beobachter fordern einen Boykott. t-online berichtet ausführlich, aber kritisch über die Weltmeisterschaft – weil Millionen Fußballfans sich über die Spiele freuen und weil die Missstände in Katar und bei der Fifa beleuchtet werden sollten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
AustralienChristian PulisicLionel MessiNiederlandeUSAWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website