Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > WM 2014 >

Mario Götze trägt Nike statt Adidas: Oliver Bierhoff verärgert

...

"Wird mir nicht mehr passieren"  

Götze trägt die falschen Strümpfe - Bierhoff verärgert

11.10.2013, 12:12 Uhr | dpa, t-online.de

Mario Götze trägt Nike statt Adidas: Oliver Bierhoff verärgert. Mario Götze beim Abschlusstraining - hier mit den richtigen Strümpfen  (Quelle: dpa)

Mario Götze beim Abschlusstraining - hier mit den richtigen Strümpfen (Quelle: dpa)

Mario Götze hat mit seiner Kleidungswahl erneut für Verstimmung gesorgt. Im Lager der deutschen Nationalmannschaft trug der Mittelfeldspieler des FC Bayern München Strümpfe seines Privat-Sponsors Nike und nicht von DFB-Ausrüster Adidas, was Nationalelf-Manager Oliver Bierhoff ärgerte. "Es gibt lediglich freie Schuhwahl bei uns. Ansonsten sehen wir uns unseren Partner gegenüber natürlich verpflichtet", sagte Bierhoff der "Bild"-Zeitung.

"Zwar haben wir keine Arbeitsverträge mit den Spielern, aber wir weisen sie deutlich auf Vorgaben hin, machen ihnen die Bedeutung klar, zeigen den Gemeinschaftsgedanken auf. Schließlich engagieren sich die Sponsoren in hohem Maße, nicht nur wirtschaftlich. Also sollten solche Aktionen ausgeschlossen sein", sagte Bierhoff. Er führte am Abend mit dem Bayern-Profi ein Vier-Augen-Gespräch.


Keine Gedanken gemacht

Götze war die Aktion unangenehm. Er trage die Kompressionsstrümpfe wegen seiner Verletzung seit längerer Zeit und habe sich darüber keine Gedanken gemacht. "Ich wollte weder provozieren oder für jemanden Werbung machen. Eins kann ich versprechen, so etwas wird mir ganz sicher nicht mehr passieren." Beim Training trug er die Stutzen des DFB-Sponsors.

Bei einer ähnlichen Aktion hatte sich der 21-Jährige im Sommer bei seiner Vorstellung in München eine Geldstrafe eingehandelt. Damals war im Nike-Shirt erschienen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018