Sie sind hier: Home > Sport > Handball-EM >

Handball-EM 2020: Worauf es für Deutschland jetzt noch ankommt


Videokommentar  

Worauf es für das DHB-Team jetzt noch ankommt

Von Cian Hartung

20.01.2020, 16:39 Uhr
Handball-EM: Das ist in den restlichen Spielen wichtig

Die Chancen auf das Halbfinale sind für Deutschland nur noch sehr gering – vielmehr geht es darum, dass sich die DHB-Riesen ordentlich von der EM verabschieden. (Quelle: t-online.de)

Handball-EM: t-online.de-Reporter Cian Hartung weiß, worauf es für das DHB-Team jetzt noch ankommt. (Quelle: t-online.de)


Das Halbfinale ist für die deutsche Handball-Auswahl nicht mehr zu erreichen. Dennoch könnte das DHB-Team von den letzten beiden Begegnungen profitieren.

Nach der bitteren Niederlage gegen Kroatien (24:25) sitzt der Stachel der Enttäuschung bei der deutschen Handball-Nationalmannschaft tief. Das Halbfinale, gab Kapitän Uwe Gensheimer bei der Pressekonferenz am Tag nach der Pleite zu, habe man abgehakt. Nach dem Sieg der Spanier gegen Weißrussland (37:28) steht endgültig fest, dass die DHB-Auswahl die Runde der letzten vier Mannschaften nicht mehr erreichen kann.

Die Augen der Nationalspieler sind nun auf die beiden letzten Hauptrundenspiele gerichtet. Am Montag geht es gegen Co-Gastgeber Österreich, am Mittwoch bestreiten die Deutschen ihr letztes Hauptrunden-Spiel gegen Tschechien.

Doch für die DHB-Auswahl sind beide Partien nicht ohne Bedeutung. Warum diese Partien für die Qualifikation für das Olympische Turnier in Tokio wichtig sind und welche Spieler von den Begegnungen profitieren könnten, erfahren Sie im Video oben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal