Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Dank dieses Ersatzmanns jubelt Deutschland – die Einzelkritik

Einzelkritik gegen Vizeweltmeister  

Note eins: Dank dieses Ersatzmanns jubelt Deutschland

12.03.2021, 17:10 Uhr
Handball: Dank dieses Ersatzmanns jubelt Deutschland – die Einzelkritik. Marcel Schiller (mittig am Boden): Der deutsche Linksaußen war der Matchwinner des DHB. (Quelle: imago images/MIS)

Marcel Schiller (mittig am Boden): Der deutsche Linksaußen war der Matchwinner des DHB. (Quelle: MIS/imago images)

In einem Krimi sichert sich Deutschland gegen Vizeweltmeister Schweden einen wichtigen Punkt im Olympia-Quali-Turnier. Der Spieler des Tages ist dabei ein Ersatzmann. Das DHB-Team in der Einzelkritik.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in letzter Sekunde eine Niederlage gegen Schweden abgewendet. Kurz vor dem Abpfiff traf das DHB-Team zum 25:25 gegen den Vizeweltmeister und hat damit die Chance auf ein Ticket für die Olympischen Spiele gewahrt. 

In der ersten Hälfte war das DHB-Team besser und führte verdient zum Halbzeitpfiff mit 14:13. Doch den Wiederanpfiff verschlief Deutschland komplett. Aus der Führung wurde schnell ein Drei-Tore-Rückstand. Schwedens Torwart Andreas Palicka parierte einen deutschen Wurf nach dem anderen, glänzte auf der Linie und hielt sein Team auf der Siegerstraße.

Doch kurz vor dem Ende zeigte Schweden Nerven, was Deutschland ausnutzte. Dabei wurde das Team von Bundestrainer Alfred Gislason ausgerechnet von einem Ersatzmann angeführt.

Die Einzelkritik des DHB-Teams finden Sie hier oder in der Fotoshow.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal