Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

European League: Aus für Rhein-Neckar Löwen - Füchse souverän weiter

European League  

Aus für Rhein-Neckar Löwen - Füchse souverän weiter

29.09.2021, 07:25 Uhr | dpa

European League: Aus für Rhein-Neckar Löwen - Füchse souverän weiter. Mit sechs Toren bester Werfer der Löwen bei der Niederlage in Lissabon: Juri Knorr.

Mit sechs Toren bester Werfer der Löwen bei der Niederlage in Lissabon: Juri Knorr. Foto: Swen Pförtner/dpa. (Quelle: dpa)

Lissabon (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen haben die Gruppenphase der European League überraschend verpasst.

Der favorisierte Handball-Bundesligist verlor sein Rückspiel in der zweiten Qualifikationsrunde bei Benfica Lissabon nach enttäuschender Vorstellung mit 28:33 (13:18). Das Hinspiel vor einer Woche in Heidelberg war 31:31 ausgegangen. Vor 1000 Zuschauern war Nationalspieler Juri Knorr mit sechs Treffern bester Torschütze der Löwen.

Zuvor hatten die Füchse Berlin problemlos die Gruppenphase erreicht. Die Berliner siegten im Rückspiel gegen den polnischen Vertreter AS Azoty-Pulawy SA mit 33:29 (13:16). Das Hinspiel hatten die Berliner schon klar 32:24 gewonnen. Beste Berliner Werfer vor 2422 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle waren Lasse Andersson mit acht und Fabian Wiede mit sieben Toren.

Auch der TBV Lemgo Lippe hat die Gruppenphase erreicht. Der DHB-Pokalsieger siegte gegen Valur Reykjavik mit 27:21 (11:11) in eigener Halle, nachdem er das Hinspiel mit 27:26 gewonnen hatte. Bester Lemgoer Torschütze war Bobby Schagen (6).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: