Sie sind hier: Home > Sport >

Vorschau: Das bringt der Wintersport am Freitag

Vorschau  

Das bringt der Wintersport am Freitag

17.01.2020, 07:29 Uhr | dpa

Vorschau: Das bringt der Wintersport am Freitag. Denise Herrmann will mit der deutschen Damen-Staffel den ersten Podestplatz der Saison erkämpfen.

Denise Herrmann will mit der deutschen Damen-Staffel den ersten Podestplatz der Saison erkämpfen. Foto: Sven Hoppe/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding geht es mit der Damen-Staffel weiter. Der alpine Ski-Weltcup in Wengen startet mit der Kombination. In Japan geht die Asien-Tour der Skispringerinnen weiter. Das bringt der Wintersport am Freitag:

BIATHLON

Weltcup, Ruhpolding

Staffel, Damen

14.30 Uhr (ZDF und Eurosport)

Die deutsche Damen-Staffel will beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding den ersten Podestplatz in dieser Saison erkämpfen. Karolin Horchler, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Denise Herrmann wurden für das Rennen über die 4x6 Kilometer nominiert. Die Weltmeisterinnen aus Norwegen haben in dieser Saison alle Rennen gewonnen und werden im letzten Staffel-Rennen vor der WM Mitte Februar in Antholz/Italien als Favoritinnen gehandelt. Der formschwache Ex-Weltmeister Erik Lesser startet wie in der Vorwoche im zweitklassigen IBU-Cup und muss im Sprint ran (11.00 Uhr). Ihm fehlt genau wie Simon Schempp (Wettkampfpause) noch die WM-Norm.

SKI ALPIN

Weltcup, Wengen (Schweiz)

Kombination, Herren

10.30 Uhr Abfahrt (Eurosport) 14.00 Uhr Slalom (Eurosport)

Für den Deutschen Skiverband geht einzig Romed Bauman in der zweiten Kombination des Winters an den Start. Der gebürtige Österreicher war in dieser Disziplin schon einmal WM-Dritter, konnte bei der ersten Auflage in Bormio mit Rang 13 aber nicht für einen Spitzenplatz sorgen. Die Kombination in Wengen ist der Auftakt in das traditionsreiche Wochenende am Lauberhorn mit je einem Weltcup in der Abfahrt und im Slalom.

SNOWBOARD

Weltcup, Laax (Schweiz)

Slopestyle, Damen und Herren

12.00 Uhr (Eurosport)

Mit Rang vier in der Qualifikation ist Annika Morgan schon auf dem Weg in das erste Weltcup-Finale ihrer Karriere ein echtes Ausrufezeichen gelungen. Der Wettkampf in der Schweiz hat ein hohes Ansehen, und die besten ihres Fachs wollen dabei sein. Die 17-Jährige hat schon vor dem Finale am Freitag das beste Ergebnis ihrer Karriere sicher und kann nur noch gewinnen.

SKISPRINGEN

Weltcup, Zao (Japan)

Einzel, Damen

09.00 Uhr 1. Durchgang (ZDF Livestream und Eurosport Player) 10.00 Uhr 2. Durchgang (ZDF Livestream und Eurosport Player)

Die Asien-Tour der Skispringerinnen geht weiter. Nach zuletzt mäßigen Ergebnissen wollen Katharina Althaus und Co. im japanischen Zao für eine Trendwende sorgen und endlich wieder auf das Podest. Härteste Konkurrentinnen dafür dürften neben Gelb-Trägerin Maren Lundby vor allem Österreichs Frauen sein. Die 18 Jahre junge Marita Kramer gewann am Donnerstag die Quali von Zao und befindet sich derzeit in ganz starker Form.

SKELETON

Weltcup, Innsbruck (Österreich)

10.00 Uhr Herren, 1. Lauf 11.45 Uhr Herren, 2. Lauf 14.00 Uhr Damen, 1. Lauf 15.30 Uhr Damen, 2. Lauf

Nach ihrem dritten Platz im französischen La Plagne vor einer Woche will die Olympia-Zweite Jacqueline Lölling ihre Weltcup-Führung in Innsbruck behaupten. Bei den Herren geht der im Weltcup auf dem dritten Platz liegende Axel Jungk als bester Deutscher an den Start.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal