Sie sind hier: Home > Sport >

Diego Maradona ist tot: Argentinien ruft dreitägige Staatstrauer aus

Ikone an Herzstillstand verstorben  

Nach Maradonas Tod: Argentinien ruft Staatstrauer aus

25.11.2020, 18:31 Uhr | sid

Fußball-Ikone Diego Maradona ist tot

Fußball-Ikone Diego Maradona ist tot. Der Argentinier starb im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt. (Quelle: t-online) 

Diego Maradona ist tot: Diese Bilder zeigen die Fußball-Ikone das letzte Mal vor seinem Tod. (Quelle: t-online)


Argentinien reagiert auf den Tod eines seiner größten Söhne und ruft eine dreitägige Staatstrauer aus. Das bestätigte die Regierung in Buenos Aires.

Argentinien hat nach dem Tod seines Fußball-Idols Diego Maradona eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Das teilte die Regierung am Mittwoch unmittelbar nach der Nachricht vom Tod des Weltmeisterkapitäns von 1986 mit. Maradona soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein Staatsbegräbnis erhalten.

Maradona war laut Auskunft seines Sprechers Sebastian Sanchi keine vier Wochen nach seinem 60. Geburtstag in Buenos Aires einem Herzinfarkt erlegen. Am 3. November war er wegen eines Blutgerinnsels im Gehirn operiert worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal