Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

French Open: Kohlschreiber zieht überraschend in Runde drei ein

French Open  

Routinier Kohlschreiber gelingt Überraschung

03.06.2021, 16:02 Uhr | dpa

French Open: Kohlschreiber zieht überraschend in Runde drei ein  . Philipp Kohlschreiber: Der Tennis-Routinier ist bei den French Open überraschend in die dritte Runde eingezogen. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Philipp Kohlschreiber: Der Tennis-Routinier ist bei den French Open überraschend in die dritte Runde eingezogen. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Philipp Kohlschreiber hat bei den French Open überraschend den Russen Aslan geschlagen und steht damit in der dritten Runde. Wenig später folgte ihm mit Davis-Cup-Profi Dominik Koepfer ein weiterer Deutscher.

Davis-Cup-Profi Dominik Koepfer ist bei den French Open Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber in die dritte Runde gefolgt. Der 27-Jährige gewann am Donnerstag gegen den an Nummer 30 gesetzten Taylor Fritz aus den USA mit 6:3, 6:2, 3:6, 6:4. Nun könnte Koepfer ein Duell mit Rekord-Grand-Slam-Turniersieger Roger Federer winken. Der Schweizer traf am Donnerstag in seinem Zweitrunden-Duell noch auf den Kroaten Marin Cilic.

Routinier Kohlschreiber hatte zuvor für eine Überraschung gesorgt und gegen den starken Russen Aslan Karazew mit 6:3, 7:6 (7:4), 4:6, 6:1 gewonnen. Bereits am Mittwoch hatte Zverev gegen den Russen Roman Safiullin in drei Sätzen gesiegt. Jan-Lennard Struff trifft am späten Nachmittag noch auf den Argentinier Facundo Bagnis und kann das erfolgreiche deutsche Herren-Abschneiden perfekt machen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: