Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tennis in Wimbledon: Zverev, Kerber und Struff erst am Dienstag gefordert

Tennis in Wimbledon  

Zverev, Kerber und Struff erst am Dienstag gefordert

26.06.2021, 18:49 Uhr | dpa

Tennis in Wimbledon: Zverev, Kerber und Struff erst am Dienstag gefordert. Der an Nummer fünf gesetzte Zverev schlägt eine Vorhand.

Der an Nummer fünf gesetzte Zverev schlägt eine Vorhand. Foto: Tim Ireland/AP/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Sieben deutsche Tennisprofis müssen an diesem Montag zum Auftakt des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon ihre Erstrundenpartien bestreiten.

Dies geht aus dem Spielplan hervor, den die Organisatoren veröffentlichten. Noch nicht gefordert sind zunächst Alexander Zverev, Angelique Kerber, Jan-Lennard Struff und Andrea Petkovic, die erst am Dienstag eingreifen.

Schon am ersten Tag des Rasen-Turniers steht Routinier Philipp Kohlschreiber gegen den an Nummer zehn gesetzten Kanadier Denis Shapovalov vor einer schweren Aufgabe. Ihre ersten Matches bestreiten zudem Laura Siegemund, Dominik Koepfer, Yannick Hanfmann, Mona Barthel sowie die Qualifikanten Daniel Masur und Oscar Otte. Insgesamt sind sieben deutsche Herren und vier deutsche Damen im Hauptfeld in London dabei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: