Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tennis-Duo: Zverev und Struff bilden deutsches Olympia-Doppel

Tennis-Duo  

Zverev und Struff bilden deutsches Olympia-Doppel

30.06.2021, 14:59 Uhr | dpa

Tennis-Duo: Zverev und Struff bilden deutsches Olympia-Doppel. Alexander Zverev (r) und Jan-Lennard Struff werden in Tokio ein Doppel bilden.

Alexander Zverev (r) und Jan-Lennard Struff werden in Tokio ein Doppel bilden. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff werden bei den Olympischen Spielen in Tokio als eines von zwei deutschen Herren-Doppeln an den Start gehen. Das teilte der Deutsche Tennis Bund nach der nächsten Nominierungsrunde durch den Deutschen Olympischen Sportbund mit.

Im Herren-Einzel sind neben Zverev und Struff auch Dominik Koepfer und der 37 Jahre alte Routinier Philipp Kohlschreiber dabei. Bei den Damen sind Angelique Kerber vier Jahre nach Silber in Rio und Laura Siegemund für das Einzel qualifiziert. Siegemund und Anna-Lena Friedsam bestreiten das Doppel, bei den Herren tun dies außer Zverev und Struff noch der zweimalige French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Tim Pütz. Andreas Mies als etatmäßiger Partner von Krawietz und ebenfalls zweimaliger Paris-Gewinner fehlt verletzt.

Mixed noch offen

Ob Zverev und Kerber wie angestrebt im Mixed antreten können, wird sich erst in Tokio entscheiden. Zverev erklärte dazu in dieser Woche in Wimbledon, wo er wie Kerber die zweite Runde erreichte, die nötige Weltranglisten-Platzierung der einstigen Nummer eins bewege sich genau an der Grenze. Kerber ist aktuell an Rang 28 notiert.

Die Tennis-Wettbewerbe in Tokio werden vom 24. Juli bis zum 1. August ausgetragen. Für Zverev wird es nach seiner gesundheitsbedingten Absage vor fünf Jahren die Olympia-Premiere. "Mein sportliches Ziel ist es natürlich, am Ende auf dem Podium zu stehen. Genauso gespannt bin ich aber auch auf die Atmosphäre und das Miteinander vor Ort. Das wird mit Sicherheit eine ganz neue Erfahrung", wurde er in der DTB-Mitteilung zitiert. Die Spiele finden unter strengen Corona- Regeln statt, einige Top-Stars wie Rafael Nadal haben ihre Teilnahme abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: